Einsätze 2024

 

Fahrzeugbergung Kreuzung Johann Steinböck Strasse/Puechhaimgasse

Am Mittwoch, den 21. Februar 2024, wurde die Feuerwehr Horn kurz vor halb 9 zur Bergung von zwei Unfallfahrzeugen auf der Kreuzung Johann Steinböck Strasse/Puechhaimgasse alarmiert. Zwei Pkw waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Beide Verkehrshindernisse wurden geborgen und zu Abstellplätzen verbracht. Verletz wurde niemand.


TUS-Alarm bei der Firma Billa Plus am 15. Februar 2024 (Angebrannte Speise)


Bergung eines Fahrzeuges

Am Dienstag, den 13. Februar 2024, wurde die Feuerwehr Horn um 10:24 Uhr zur Bergung eines Pkws am Parkplatz bei der Firma Jysk alarmiert. Bei einem missglückten Wendemanöver landete ein Pkw auf einigen Stiegen Richtung Firma Jysk. Der Pkw wurde mit dem Kran wieder auf gesichertes Terrain gestellt.


Schwerer Verkehrsunfall auf der L8019

Am Samstag, den 10. Februar 2024, wurden die Feuerwehren Mödring, Frauenhofen und Horn um 06:11 Uhr zu einem Verkehrsunfall Richtung Schauberg alarmiert. Eine Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte seitlich einen Baum und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Fahrzeug stabilisiert und eine Betreuungsöffnung für das Rote Kreuz durch die Windschutzscheibe gemacht. In weiterer Folge wurden zwei hydraulische Rettungsgeräte zum Einsatz gebracht und der vordere Teil des Daches entfernt. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz konnte die Lenkerin via Spineboard gerettet werden. Nach der Stabilisierung wurde die Lenkerin in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Zwischenzeitlich wurde der Baum entfernt, damit die Einsatzfahrzeuge Platz auf der Fahrbahn hatten. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Unfallwrack mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen. Der Einsatz dauerte ca. 2 Stunden. Für die Dauer des Einsatzes war die Straße gesperrt. Eine Umleitung war eingerichtet. Die Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte war hervorragend!


Verkehrsunfall auf der LB 34/Abfahrt Umfahrung Horn

Am Mittwoch, den 31. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der LB 34 Kreuzung Abfahrt Umfahrung Horn alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich zusammengekracht. Gemeinsam mit der Polizei wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Das Rote Kreuz musste insgesamt 4 verletzte Personen versorgen. Nach dem die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, wurden beide Unfallfahrzeuge von der Feuerwehr geborgen und zum nächsten Abstellplatz gebracht. Der Einsatz dauerte knapp 90. Minuten.


Forstunfall im Bereich Brunnenweg

Am Montag, den 29. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn um 16:17 Uhr zu einem Forstunfall im Bereich westlich des Brunnenweges alarmiert. Eine Person wurde beim Fällen eines Baumes von einem Baum getroffen und unter dem Baum eingeklemmt. Die Person konnte sich selber vom Baum befreien. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Person notärztlich versorgt. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, das Rote Kreuz beim Transport zum Rettungswagen zu unterstützen.


TUS-Alarm HAK/HLW Horn am 26. Jänner 2024 (Täuschungsalarm)


Personen in Aufzug im Bundesschülerheim Horn

Am Mittwoch, den 24. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn um 19:33 Uhr zur Befreiung von eingeschlossenen Personen in einem Aufzug im Bundesschülerheim alarmiert. Nach wenigen Minuten konnte die Aufzugstür geöffnet werden und die Personen waren befreit.


Betriebsmittelaustritt in der Riedenburgstrasse

Am Mittwoch, den 24. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 10:30 Uhr zu einem Betriebsmittelaustritt in die Riedenburgstrasse alarmiert. Durch einen technischen Defekt trat aus einem Pkw Öl der Servolenkung aus. Das ausgeflossene Öl wurde mit Bioversal gebunden.


Lkw-Bergung bei Brunn an der Wild

Zwischenzeitlich erfolgte die Bergung des Lkw zwischen Brunn an der Wild und Sitzendorf. Gegen 07:30 Uhr traf die Feuerwehr Hollabrunn mit dem Kran-, sowie mit dem Kranbegleitfahrzeug beim Feuerwehrhaus Horn ein. Alle Fahrzeuge wurden zunächst in einem Bereitstellungsraum bei Brunn an der Wild für weitere Aufträge bereitgehalten. Nach der gemeinsamen Lagererkundung erfolgte die Entscheidung, zusätzlich das Kranfahrzeug der Feuerwehr Krems an der Donau zur Bergung zu alarmieren. In der Zwischenzeit wurden Vorbereitungsarbeiten für die Bergung getroffen. Es mussten einige Bäume ausgeschnitten werden. In weiterer Folge wurde das Salzstreugerät vom Lkw gelöst. Nach dem Eintreffen des Kranfahrzeuges der Feuerwehr Krems an der Donau konnte der Lkw geborgen und seitlich auf die Straße gelegt werden. Nach Trennen der Kardanwelle wurde der Lkw mittels Seilwinde aufgestellt und konnte auf einen Tieflader verladen werden. Der Einsatz konnte gegen 16:00 Uhr abgeschlossen werden. Danke an die Unterstützung aller eingesetzten Kräfte.


Bergung eines Pkw zwischen Mold und Mühlfeld

Der nächste Einsatz ließ am Dienstag, den 23. Jänner 2024 nicht lange auf sich warten. Um 08:50 Uhr erfolgte die Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung zwischen Mühlfeld und Mold. Eine Lenkerin war mit ihrem Pkw von der Fahrbahn gerutscht. Der Pkw wurde mittels Kran geborgen. Von diesem Einsatz weg, wurden noch zwei weiter Pkw-Bergungen durchgeführt.


TUS-Alarm Billa plus am 23. Jänner 2024 (Fehlalarm)


Bergung eines Traktors in der Mödringer Straße

Nächster Einsatz am Dienstag, den 23. Jänner 2024 um 06:49 Uhr. Ein Traktor eins Unternehmens rutschte seitlich vom Gehsteig auf ein parkendes Auto. Um weitere Schäden am Pkw, als auch am Traktor zu vermeiden, wurde der Traktor seitlich mit dem Greifzug wieder auf den Gehsteig gezogen. Noch am Einsatzort wurden wir zu einem TUS-Alarm zum Billa plus alarmiert.


Verunfallter Lkw bei Brunn an der Wild

Am Dienstag, den 23. Jänner 2024, wurden die Feuerwehren Horn und Brunn an der Wild um 00:50 Uhr zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall von Brunn an der Wild Richtung Sitzendorf alarmiert. Auf der spiegelglatten Fahrbahn rutschte ein Lkw des Straßendienstes über eine Böschung und blieb am Dach liegen. Der Lenker konnte sich, leicht verletzt, selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit der Rettung ins Landeklinikum Horn gebracht. Aufgrund der Fahrbahnglätte wurde die Verbindungsstraße Brunn an der Wild Richtung Sitzendorf gesperrt. Nach der Lagebeurteilung erfolgte der Einschluss die Bergung des Lkws mit der Unterstützung des Kranfahrzeuges der Feuerwehr Hollabrunn bei Tageslicht durchzuführen


Fahrzeugbergung auf der LB 2 Höhe Frauenhofen

Am Montag, den 22. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Frauenhofen bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Zwei Pkw waren im Bereich der Bushaltestelle zusammengestoßen. Ein Pkw wurde durch das Wechselladefahrzeug geborgen. Der zweite Pkw durch ein Privatunternehmen. Verletzt wurde niemand.

TUS-Alarm Billa plus am 19. Jänner 2024 (Täuschungsalarm)


Bergung eines Unfallfahrzeuges in der Raabser Straße

Am Mittwoch, den 17. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn gegen 21.30 Uhr zur Bergung eines Pkws in die Raabser Straße alarmiert. Wenig später erfolgte die Alarmierung zum dritten Einsatz des Tages. Eine Person musste aus einem Aufzug befreit werden. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde zu diesem Einsatz entsandt. Das Wechselladefahrzeug übernahm die Bergung des Pkws in der Raabser Straße.


Verkehrsunfall in der Deponie Horn

Am Mittwoch, den 17. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn zu einem Verkehrsunfall in die Mülldeponie alarmiert. Ein Pkw stürzte über eine Rampe und blieb seitlich liegen. Eine Person war im Fahrzeug eingeschlossen. Sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde der Pkw mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges stabilisiert. Weiters wurden Keile angebracht, damit der Pkw nicht nach vorne rutschen konnte. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz Horn wurde die Person aus dem Fahrzeug gerettet. Hierzu musste die Windschutzscheibe aus dem Pkw entfern werden. Die Person wurde im Anschluss zur Kontrolle ins Landesklinikum Horn gebracht. Der verunfallte Pkw wurde geborgen und gesichert abgestellt. Die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Horn klappte wie immer perfekt.


Verkehrsunfall in der Robert-Hamerling-Straße

Am Dienstag, den 16. Jänner wurde die Feuerwehr Horn um 08:49 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Robert-Hamerling-Straße Kreuzung Spitalgasse alarmiert. Zwei Pkw waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Zwei Personen wurden verletzt und ins Landesklinikum Horn gebracht. Ein Pkw wurde mit dem Wechselladefahrzeug geborgen. Der zweite Pkw wurde von einer Privatfirma geborgen.


TUS-Alarm in der Druckerei Berger am 11. Jänner 2024 (Täuschungsalarm)


Vermutlicher Kaminbrand in der Hangsiedlung

Am Mittwoch, den 10. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn um 18:37 Uhr zu einem vermutlichen Kaminbrand alarmiert. Am Einsatzort wurde der Kamin und der Dachboden kontrolliert. Der Rauchfangkehrer übernahm den Einsatz. Die Feuerwehr konnte einrücken.


TUS-Alarm Billa Plus am 9. Jänner 2024 in Horn (Täuschungsalarm)


Verkehrsunfall in der Raabser Straße

Am Freitag, den 5. Jänner 2024, wurde die Feuerwehr Horn gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Raabser Straße alarmiert. Zwei Pkw stießen im Bereich der Canisiusgasse zusammen. Beide Pkw wurden von der Feuerwehr geborgen. In weiterer Folge wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebunden. Der Einsatz dauerte fast 2 Stunden. Der Verkehr wurde während der Bergungsarbeiten umgeleitet.


TUS-Alarm in der Caritas Tagesstätte am 4. Jänner 2024  in der Spitalgasse (Fehlalarm)


 

Kalender
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
26
27
28
29
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31