Einsätze 2023

 

Letzter Einsatz im Jahr 2023

Am Silvestertag, den 31. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 02:00 Uhr zur Bergung eines Pkw alarmiert. Nach einem Ausweichmanöver landete ein Pkw im Straßengraben. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der Pkw geborgen werden. Verletzt wurde niemand.


Verkehrsunfall beim Kreisverkehr Richtung Mold/Maria Dreieichen/Rosenburg

Zum zweiten Einsatz am ersten Weihnachtsfeiertag wurde die Feuerwehr Horn knapp vor 14:00 Uhr alarmiert. Im Kreisverkehr stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Pkw wurde bei dem Zusammenstoß Richtung Böschung geschleudert und musste geborgen werden.


Fahrzeugbergung in der Bahnstraße

Am Christtag wurde die Feuerwehr Horn um 11:38 Uhr zur Bergung eines Pkw alarmiert. Ein Fahrzeug landete auf einer Gartenmauer. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der Pkw geborgen werden.


Brand der Mülldeponie in Horn

Am Sonntag, den 24. Dezember 2023, wurden die Feuerwehren Horn, Breiteneich, Mühlfeld und Mödring um 06:29 Uhr zu einem Brand auf der Mülldeponie in Horn alarmiert. Bei der Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass ein großer Komposthaufen, vermutlich durch Selbstentzündung, in Brand geraten war. Der Erstangriff erfolgte mit 4 C-Rohren. Weiters wurde eine Zubringleitung von einem Hydranten aufgebaut. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Frauenhofen mit dem Rüstlöschfahrzeug alarmiert. In weiterer Folge wurde von einem Teich eine zweite Zubringleitung aufgebaut. Dazu wurde die Feuerwehr Groß Burgstall nachalarmiert. Mittels zwei Radladern konnte der Komposthaufen verteilt werden. So konnten die Glutnester nacheinander abgelöscht werden. Der starke Wind erschwerte die Löscharbeiten. Nach knapp 3 Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis ca. 11:00 Uhr. Die Zusammenarbeit klappte ausgezeichnet. Zusätzlich zu den Feuerweheren war auch die Polizei sowie das Rote Kreuz im Einsatz.


Türöffnung nach Unfall in Wohnung am 21. Dezember 2023 am Stephansberg 14


Person in Aufzug am 19. Dezember 2023


Zimmerbrand mit Menschenrettung in Horn

Am Sonntag, den 17. Dezember 2023, wurden die Feuerwehren Horn, Breiteneich, Doberndorf, Mödring, Mühlfeld, Frauenhofen und Groß Burgstall um 18:19 Uhr zu einem Zimmerbrand mit Menschenrettung in die Frauenhofner Straße alarmiert. Bei der Erkundung konnte festgestellt werden, dass sich zwei Personen in unterschiedlichen Wohnungen im zweiten Stock befanden. Alle anderen Personen konnten das Mehrparteienhaus bereits verlassen. Sofort wurde mit der Menschenrettung via Drehleiter begonnen. Gleichzeitig wurde die Rauch-und Wärmeabzugsanlage aktiviert und mittels Überdruckbelüfter das Stiegenhaus entraucht. Die zweite eingeschlossene Person konnte somit über das Stiegenhaus gerettet werden. Die andere Person war innerhalb weniger Minuten mit der Drehleiter gerettet worden. Parallel dazu wurde ein Innenangriff über das Stiegenhaus durchgeführt und der Zimmerbrand mittels Hohlstrahlrohr abgelöscht. Insgesamt wurden drei Atemschutztrupps in den Innenangriff geschickt. Weitere Kontrollen wurden mit der Wärmebildkamera durchgeführt, um etwaige Glutnester aufzuspüren.  Das Rote Kreuz versorgte zwischenzeitlich die Personen. Zwei Personen wurden zur weiteren Behandlung ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Weiters wurden drei Katzen aus den Wohnungen gerettet. Für einen Hund kam leider jede Hilfe zu spät. Für die Bewohner wurden über das Rote Kreuz bzw. über die Gemeinde Notquartiere organisiert. Gegen 22:15 Uhr konnten die Einsatzkräfte einrücken. Die Zusammenarbeit mit Rotem Kreuz, der Polizei sowie der EVN klappte ausgezeichnet.  


Tierrettung in Horn

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 15:08 Uhr zur Rettung eines verletzten Schwans am Hauptplatz alarmiert. Gemeinsam mit der Polizei konnte der Schwan eingefangen werden und der Tierrettung übergeben werden.


TUS-Alarm in der HAK/HLW Horn am 13. Dezember 2023 (Täuschungsalarm)


Lkw-Bergung in Kainreith

Am Dienstag, den 12. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung bei einer Lkw-Bergung nach Kainreith alarmiert. Ein 4-Achs-LKW war im aufgeweichten Boden stecken geblieben. Gemeinsam mit dem Unimog und der Seilwinde des Hilfeleistungslöschfahrzeuges konnte der 4-Achs-LKW geborgen werden.


Türöffnung in der Josef-Misson-Gasse am 11. Dezember 2023


TUS-Alarm in der Druckerei Berger am 8. Dezember 2023 (Täuschungsalarm)


Bergung eines Lkw bei Fronsburg

Am Montag, den 4. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 09:40 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Fronsburg bei einer Lkw-Bergung alarmiert. Ein Lkw war seitlich in den Graben gerutscht und drohte umzufallen. Mit einer Seilwinde wurde der Lkw seitlich gesichert. Mit der Seilwinde vom Hilfeleistungslöschfahrzeug konnte, über einen als Fixpunkt positionierten Traktor der Lkw aus dem Graben gezogen werden.  Der Einsatz war nach 2, 5 Stunden beendet.


Auspumparbeiten in der Bürgerspitalgasse

Am Samstag, den 2. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 11:34 Uhr zu Auspumparbeiten in die Bürgerspitalstraße alarmiert. Nach einem Wasserrohrbruch wurde ein Keller überflutet. Gleichzeitig wurde das Wasserwerk verständigt. Nachdem das Wasserwerk die Hauptleitung abgedreht hatte, konnte mit den Auspumparbeiten begonnen werden. Der Einsatz dauerte knapp 2 Stunden.


Fahrzeugbergung auf der LB 2 bei Kühnring

Zum zweiten Einsatz dieses Tages wurde die Feuerwehr Horn am Freitag, den 1. Dezember 2023, gegen 17:12 Uhr alarmiert. Auf der LB 2 Nähe Kühnring wurde das Wechselladefahrzeug zur Unterstützung der Feuerwehr Kühnring bei einer Pkw-Bergung benötigt.


Brand einer Garage in Brunn an der Wild

Am Freitag, dem 1. Dezember 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 13:15 Uhr zur Unterstützung der eingesetzten Feuerwehren bei einem Garagenbrand in Brunn an der Wild alarmiert. Beim Eintreffen stand eine Garage sowie das Dach der Garage in Brand. Mittels Innen- und Außenangriff konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.  Zum Einsatz kamen noch zwei Hochleistungslüfter um die Garage vom Rauch zu befreien. Die Feuerwehr Horn konnte nach ca. einer halben Stunde einrücken.


TUS-Alarm im Landesklinikum Horn am 26. November 2023 (Täuschungsalarm)


TUS-Alarm beim Billa Plus am 14. November 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm bei der Firma Leyrer und Graf am 13. November 2023 (Fehlalarm)


Zimmerbrand in der Juliane Mittermaier Strasse

Am Donnerstag, den 9. November 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 21:45 Uhr zu einem vermutlichen Zimmerbrand in ein Wohnhaus in die Julian-Mittermaier-Straße alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass der Gangbereich des Wohnhauses komplett verraucht war. Mit einem Atemschutztrupp wurde ins Obergeschoß vorgegangen, wo ein Zimmerbrand entdeckt wurde. Sofort wurden erste Löschmaßnahmen mittels C-Hohlstrahlrohr eingeleitet. Nach dem Schaffen einer Abluftöffnung wurde der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und das Wohnhaus konnte vom Rauch befreit werden. Nach ca. 20 Minuten konnte „Brand aus“ gegeben werden. Eine Brandsicherheitswache wurde gestellt.


TUS-Alarm beim Billa Plus am 9. November 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm beim Billa Plus am 7. November 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im Kunsthaus am 7. November 2023 (Fehlalarm)


Verkehrsunfall auf der LB 2

Am Montag, den 6. November 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 16:22 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Frauenhofen bei einem Verkehrsunfall auf der LB 2 alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurden zwei stark beschädigte Fahrzeuge vorgefunden. Ein Fahrzeug stand an der steilen Böschung und das zweite Fahrzeug am Begleitweg neben der LB2. Die Insassen konnten sich selbst aus den Autos befreien und wurden vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Ein Fahrzeug wurde mit dem Wechseladefahrzeug der FF Horn, das zweite Unfallfahrzeug mit einem privaten Abschleppdienst geborgen. Der Einsatz konnte nach etwas mehr als einer Stunde beendet werden.


Umgestürzter Baum auf der Doberndorfer Straße am 5. November 2023


TUS-Alarm im Landesklinikum Horn am 5. November 2023 (Fehlalarm)


Bergung eines Anhängers

Am Samstag, den 28. Oktober 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Frauenhofen bei der Bergung eines Anhängers alarmiert. Auf der LB 2 kurz nach der „Lutzkreuzung“ löste sich ein Anhänger vom Zugfahrzeug und kippte in den Straßengraben. Mit zwei Seilwinden konnte der Anhänger aufgestellt werden. In weiterer Folge wurde der Anhänger auf einem Abstellplatz gesichert abgestellt.


Verkehrsunfall auf der LB 34 Unterführung Umfahrung

Am Freitag, den 27. Oktober 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 18:00 Uhr zur Bergung von zwei verunfallten Fahrzeugen alarmiert. Im Kreuzungsbereich der LB 34 mit der Umfahrung Horn stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen. Das zweite Fahrzeug wurde gesichert abgestellt und von einem privaten Abschleppdienst abtransportiert. Im Anschluss wurde die Fahrbahn noch gereinigt. Der Einsatz dauerte über eine Stunde.


Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der L8019

Am Freitag, den 13. Oktober 2023 wurden die Feuerwehren Wappoltenreith, Irnfritz und Horn um 16:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L8019 Richtung Horn alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin kam aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen. Nach einer ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter der FF Irnfritz konnte festgestellt werden, dass die verletzte Person noch im Fahrzeug eingeschlossen war und sich nicht selbständig aus dem Pkw befreien konnte. Da die Person ansprechbar war, wurde gemeinsam mit dem anwesenden Notarzt entschieden eine patientenschonende Rettung über das Heck durchzuführen. Nachdem das Fahrzeug gegen Erschütterungen gesichert war, konnte ein Zugang zur verunfallten Person geschaffen. Die Rettung der Lenkerin erfolgte mittels Spineboard durch den Kofferraum. Die Fahrzeuglenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems geflogen. Die Bergung des Unfallfahrzeuges wurde mithilfe des Wechselladefahrzeuges der FF Horn durchgeführt. Nach rund 1,5 war der Einsatz beendet.


TUS-Alarm im EKZ Horn am 6. Oktober 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im Landesklinikum Horn am 1. Oktober 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im EKZ Horn am 29. September 2023 (Fehlalarm)


Fahrzeugbergung auf der „Bliekreuzung“ am 13. September 2023


Brandeinsatz in Mödring

Am Dienstag, den 12. September 2023, wurden die Feuerwehren Mödring, Horn, Breiteneich und Mühlfeld gegen 19:30 Uhr zum Brandeinsatz nach Mödring alarmiert. Mitten im Ortszentrum war in einer Scheune ein Brand ausgebrochen. Es erfolgte sofort ein Löschangriff unter Atemschutz durch den Hof des Gebäudekomplexes. Weiters wurde die Drehleiter der Feuerwehr Horn im südlichen Bereich in Stellung gebracht, um ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude zu verhindern. Zusätzlich wurde sofort die Drehleiter Waidhofen an der Thaya nachgefordert. Aufgrund des großen Löschwasserbedarfes wurden zusätzlich die Feuerwehren Pernegg, Hötzelsdorf, Raisdorf für den nördlichen Brandabschnitt nachalarmiert. Für den südlichen Einsatzabschnitt wurden noch die Feuerwehren Frauenhofen, St. Bernhard und Altenburg alarmiert. Auch der Einsatz von zwei Hubrettungsgeräten zeigte, durch die gezielte Brandbekämpfung von oben, rasch Wirkung. Mit einem massiven umfassenden Löschangriff konnte das Feuer eingedämmt und in weiterer Folge abgelöscht werden. Gegen 21:30 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Die Feuerwehr Mödring stellte während der Nacht die Brandsicherheitswache. Durch rasche und effektive Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Danke an alle Einsatzkräfte.


TUS-Alarm im Landesklinikum Horn am 10. September 2023 (Fehlalarm)


Pkw-Bergung auf der LB 45 Höhe alte Mülldeponie

Am Samstag, den 9. September 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 17:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die LB 45 alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Pkw konnte rasch mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen werden.


Wassergebrechen in der Kieselbreitengasse

Am Samstag, den 2. September 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 06:00 Uhr zu einem Wassergebrechen in die Kieselbreitengasse alarmiert. Nach einem technischen Gebrechen stand in zwei Wohnungen und im Keller Wasser. Mit dem Nasssauger konnte das Wasser relativ rasch beseitigt werden.


Lkw-Bergung in Germanns

Am Dienstag, den 29. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 06:24 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Tautendorf bei einer Lkw-Bergung in Germanns alarmiert. Ein Lkw rutschte in den Graben eines Feldweges und drohte umzustürzen. Nach der Lageerkundung wurde RÜST 2 Horn im Bereich des Führerhauses in Stellung gebracht. Unser RÜST 1 Horn hatte den Auftrag den Lkw zu sichern. Hierzu wurde der Unimog in einer Garagenzufahrt in Stellung gebracht. Mittels zwei Seilwinden konnte der Lkw aus der misslichen Lage gezogen werden. Danke an die Feuerwehr Tautendorf für die gute Zusammenarbeit.


Fahrzeugbergung bei Dallein

Am Sonntag, den 27. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 15:37 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Dallein bei einer Pkw-Bergung alarmiert. Eine Lenkerin rutschte mit ihrem Pkw bei einem Umkehrmanöver in den Straßengraben. Das Fahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges aus dem Graben gehoben. Es entstand kein Sachschaden, daher konnte die Lenkerin ihre Fahrt fortsetzen.


Brand eines Werkstättengebäudes in der KG Raisdorf

Am Donnerstag den 24. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 14:41 Uhr gemeinsam mit anderen 10 Feuerwehren zu einem Werkstättenbrand in die KG Raisdorf alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte der Feuerwehr Horn wurde bereits ein Innen- sowie ein Außenangriff durchgeführt. Auftrag der Feuerwehr Horn war es den südlichen Teil des Gebäudes zu schützen, um ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile zu verhindern. Hierzu wurde ein Innenangriff mittels Atemschutz durchgeführt. Weiters wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um gezielt Löschwasser aufbringen zu können. Die Drehleiter aus Waidhofen an der Thaya ging im nördlichen Bereich in den Einsatz. Der massive Einsatz aller eingesetzten Kräfte zeigte rasch Wirkung und so konnte nach etwa eineinhalb Stunden „Brand aus“ gegeben werden. Die Nacharbeiten dauerten noch bis ca. 18:45 Uhr an. Die Zusammenarbeit aller eingesetzten Einsatzkräfte klappte ausgezeichnet.


Verkehrsunfall in Burgerwiesen

Am Samstag, den 12. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 12:01 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Altenburg bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren im Ortsgebiet von Burgerwiesen zusammengestoßen. Ein Pkw wurde mit dem Wechselladefahrzeug geborgen. Die Straße wurde in weiterer Folge noch gereinigt. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.


TUS-Alarm im Möbelhaus Lutz am 11. August 2023 (Fehlalarm)


Personensuche am Schauberg

Eine 82-jährige Schwammerlsucherin war bereits seit einigen Stunden abgängig, als ihre Angehörigen ihr Auto am Waldrand entdeckten und die Polizei alarmierten. Diese leitete gemeinsam mit dem Rettungsdienst eine Suchaktion ein, doch als die Dämmerung näher rückte, wurden weitere Hilfsorganisationen angefordert. Die Feuerwehren Horn, Mödring, Messern und Irnfritz führten gemeinsam mit den Hundestaffeln des Bezirkes Melk, einer Gruppe der Polizei, einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera, einer Gruppe von Jägern und vielen weiteren freiwilligen Helfern eine großangelegte Suchaktion in einem mehrere Hektar großen Waldgebiet durch. Über eine Stunde lang wurde jeder Quadratmeter durchkämmt, bis endlich der erlösende Funkspruch kam – „Person gefunden, Einsatz beenden!“.


Hochwassereinsatz in Kärnten

Von Freitag, den 4. August 2023 bis Dienstag, den 8. August 2023, war die Feuerwehr Horn im Zuge des Niederösterreichischen Hilfsdienstes im Hochwassereinsatz in Kärnten. Der genaue Einsatzort der Großpumpe war Eberndorf, nur wenige Kilometer vom Klopeinersee entfernt. Der genaue Einsatzauftrag lautete: Ein Siedlungsgebiet im Bereich eines Freizeitareales abzupumpen. Gemeinsam mit der Großpumpe der Feuerwehr Amstetten wurden an den 5 Tagen ca. 120 Millionen Liter Wasser abgepumpt. Von der Feuerwehr Horn waren die Mitglieder Michael Dworak , Rainer Hubmayer, Bernhard Schillinger, Markus Kreuzhuber, Arnold Hauer und Florian Waldschütz im Einsatz.


Türöffnung am 7. August 2023 (Einsatzstorno)


Türöffnung am 6. August 2023 (Einsatzstorno)


Türöffnung in der Mödringer Straße

Am Dienstag, den 1. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 16:00 Uhr zu einer Türöffnung in die Mödringer Straße alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Roten Kreuz musste Zugang zur Wohnung geschaffen werden. Es erfolgte der Zutritt zur Wohnung über den Balkon, sowie gleichzeitig über die Wohnungstüre. Nach notärztlicher Versorgung unterstützte die Feuerwehr das Rote Kreuz beim Transport der Patientin zum Rettungswagen.


Fahrzeugbergung beim Gesundheitsplatz

Am Dienstag, den 1. August 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 14:00 Uhr zur Bergung eines Pkw‘s am Gelände des Gesundheitsplatzes in der Hopfengartenstraße alarmiert. Aus ungeklärter Ursache landete ein Pkw auf einer Verkehrsinsel. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der Pkw geborgen werden.


Brand eines Feldrains

Am Samstag, den 29. Juli 2023, wurden die Feuerwehren Mühlfeld und Horn gegen 02:00 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Beim Güterweg von Mühlfeld Richtung Horn brannte ein Feldrain. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.


Verkehrsunfall beim Kreisverkehr Horn Ost

Am Freitag, den 28. Juli 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 23:15 Uhr zur Bergung eines Pkw’s beim Kreisverkehr Horn Ost alarmiert. Ein Lenker landete mit seinem Pkw in einem Feld. Das Unfallfahrzeug konnte mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und zu einem Abstellplatz gebracht werden.


Schwerer Verkehrsunfall auf der L8019 Richtung Irnfritz

Am Mittwoch, den 25. Juli 2023 wurden die Feuerwehren Mödring und Horn um 15:42 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung L8019 – Frauenhofen Richtung Schauberg alarmiert. Ein Pkw und ein Motorrad stießen bei dem Verkehrsunfall zusammen. Beide Fahrzeuge fingen kurz danach zu brennen an. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde sofort mit der Brandbekämpfung unter Atemschutz begonnen. Bei dem Zusammenprall wurden insgesamt drei Personen verletzt. Zwei Personen mussten von den Rettungshubschraubern C 2 und C 15 nach Wien geflogen werden. Der Motorradlenker wurde mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Nach den Vermessungsarbeiten der Polizei wurden beide Fahrzeug mittels Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und abtransportiert. Die Straße wurde im Anschluss gereinigt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.


TUS-Alarm am 25. Juli 2023 im CAMPUS Horn (Täuschungsalarm)


Schwerer Verkehrsunfall auf der LB 2 Höhe Strögen

Am Mittwoch, den 19. Juli 2023, wurden die Feuerwehren Frauenhofen, Groß Burgstall, Horn und Sankt Bernhard um 17:40 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall zweier PKWs auf der LB2 Höhe Ortseinfahrt Strögen alarmiert. An der Unfallstelle angekommen fanden die alarmierten Nach einem Auffahrunfall stießen zwei Pkw zusammen. Ein Sattelzug konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, prallte gegen einen Pkw und schlitterte in den Straßengraben.

Nach der Bergung der Pkws musste der Sattelzug geborgen werden. Der Straßengraben hinter dem Sattelzug wurde von der Straßenmeisterei Horn mit Schotter aufgefüllt. Im Anschluss konnte der Sattelzug mit der Seilwinde des HLFA 3 der FF Horn rückwärts aus dem Graben gezogen. Die Arbeiten waren kurz nach 20 Uhr abgeschlossen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Alle, bei dem Unfall beteiligten Personen wurden nur leicht verletzt.

Im Einsatz standen, neben den Feuerwehren Frauenhofen, Groß Burgstall, Horn und Sankt Bernhard, auch das Rote Kreuz, die Polizei und die Straßenmeisterei Horn.


Brandverdacht am EKZ Parkplatz

Am Dienstag, den 18. Juli 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 13:00 Uhr zu einem Brandverdacht bei einem Pkw alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass sich bei einem Pkw an der Motorunterseite Stroh angesammelt hatte. Dieses Stroh hatte zu glosen angefangen. Mittels der Schnellangriffseinrichtung konnte der Entstehungsbrand rasch abgelöscht werden. Das restliche Stroh wurde entfernt, um eine weitere Brandgefahr auszuschließen. Nach 45 Minuten konnte die Horner Wehr wieder einrücken.


Brand eines Stalles in St. Bernhard

Noch während der Bergungsarbeiten beim Einsatz am Schauberg wurde die Feuerwehr Horn am Sonntag, den 9. Juli 2023 gegen 14:30 Uhr zum Brand eines Stalles in St. Bernhard alarmiert. Aus ungeklärter Ursache geriet ein Stall mit 20 Jungstieren in Brand. Die ersteintreffenden Feuerwehren führten erste Löschmaßnahmen durch. Gleichzeitig konnten alle Stiere aus dem Stall gerettet werden. Durch einen umfassenden Löschangriff unter Atemschutz gelang es den Feuerwehren den Brand rasch einzudämmen. Aufgrund des eingelagerten Kunstdünger, welcher beim Verbrennen nitrose Gase entwickelt, mussten sämtliche Löscharbeiten weiter unter Atemschutz durchgeführt werden. Hierzu wurden weitere Kräfte zum Einsatz nachalarmiert. Die Koordination der Atemschutzgeräteträger wurde von einem Atemschutzsammelplatz übernommen. Ein Ersthelfer erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Landesklinikum Horn geflogen. Das Rote Kreuz versorgte am Einsatzort weitere vier verletzte Personen. Weiters wurde ein Sachverständiger der NÖ Gewässeraufsicht zum Einsatzort nachgefordert. Nach Abklärung der weiteren Vorgehensweise des kontaminierten Löschwassers, konnten erste Teile der eingesetzten Feuerwehren wieder einrücken. Eine Brandsicherheitswache blieb am Einsatzort. Die Feuerwehr Horn konnte gegen 18:00 Uhr einrücken. Die Zusammenarbeit mit allen eingesetzten Kräften (FF St. Bernhard, FF Frauenhofen, FF Groß Burgstall, FF Poigen, FF Horn, FF Mödring, FF Brunn an der Wild, FF Neukirchen, FF Fuglau, FF Mühlfeld, FF Feinfeld) klappte ausgezeichnet. Alle Fotos: C by Helmut Stamberg 


Schwerer Verkehrsunfall am Schauberg

Am Sonntag, den 9. Juli 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der bereits eingesetzten Kräfte um 11:42 Uhr alarmiert. Am Schauberg stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Ein Pkw wurde in den angrenzenden Wald geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Beide Fahrzeuge, sowie der angrenzende Wald gerieten in Brand. Die Lenkerin des seitlich liegenden Fahrzeuges konnte von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Den eingesetzten Kräften der Feuerwehren (Irnfritz, Messern, Brunn an der Wild, Haselberg, Nondorf und Rothweinsdorf) gelang es rasch die beiden Fahrzeuge, sowie den Waldbrand zu löschen. Die Lenkerin wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 ins Landesklinikum St. Pölten geflogen. Der Lenker des anderen Fahrzeuges wurde in das Landesklinikum Horn gebracht. In weiterer Folge wurden noch einige Nachlöscharbeiten durchgeführt. Nach den Vermessungsarbeiten wurden beide Fahrzeuge zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Für die Dauer der Lösch-und Bergungsarbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Noch während der Aufräumarbeiten wurde die Feuerwehr Horn bereits zum nächsten Einsatz alarmiert.


Verkehrsunfall auf der LB 34

Am Samstag, den 8. Juli 2023, wurden die Feuerwehren Mold und Horn zu einem Verkehrsunfall auf der LB 34 Richtung Rosenburg alarmiert. Ein Lenker geriet aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitschiene. Verletzt wurde niemand. Das Unfallfahrzeug konnte mit dem Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Horn geborgen werden.  Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde eine Umleitung eingerichtet.


Fahrzeugbergung auf der Umfahrung Mold

Am Freitag, den7. Juli 2023, wurde die Feuerwehr Horn am Nachmittag zur Unterstützung der Feuerwehr Mold bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und stürzte in einen tiefen Graben neben der Umfahrung. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der Pkw geborgen werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


Türöffnung nach Wassergebrechen am 2. Juli 2023 am Mittersteig


TUS-Alarm am 30. Juni 2023 im EKZ Horn (Fehlalarm)


Schwerer Verkehrsunfall auf der L8019 Richtung Irnfritz

Am Mittwoch, den 28. Juni 2023, wurden die Feuerwehren Mödring, Frauenhofen und Horn um 20:08 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L8019 kurz vorm Schauberg alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren zusammengestoßen. Ein Fahrzeug kam auf einer Wiese auf dem Dach zum Liegen. Das zweite Fahrzeug landete auf der Beifahrerseite in einem Getreidefeld. In diesem Fahrzeug war der Fahrer eingeschlossen. Nach Rücksprache mit dem Roten Kreuz wurde, nach der Stabilisierung des Fahrzeuges, die eingeschlossene Person, nach Entfernung der Windschutzscheibe, aus dem Fahrzeug befreit. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Personen verletzt. Die Bergung der Fahrzeuge wurde von der Feuerwehr Horn durchgeführt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Alle Fotos: C by Andreas Kloiber


Fahrzeugbergung bei Breiteneich

Am Mittwoch, den 21. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Breiteneich bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Kurz nach Breiteneich, in Fahrtrichtung Rodingersdorf, schlitterte ein Lenker mit seinem Pkw samt Anhänger in den Straßengraben. Nach Absicherung der Unfallstelle konnte der Pkw mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und sodann zu seinem Abstellplatz verbracht werden.


Verkehrsunfall zwischen Mödring und Frauenhofen

Am Dienstag, den 20. Juni 2023, wurden die Feuerwehren Frauenhofen und Horn zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße Mödring – Frauenhofen alarmiert. Ein Lieferbus war umgestürzt. Eine Person befand sich noch im Fahrzeug. Als erste Maßnahme wurde das Unfallfahrzeug gesichert, um ein weiteres abrutschen in den Straßengraben zu verhindern. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz Horn konnte die Person mittels Steckleiterteile aus dem Fahrzeug gerettet werden. Nach der Versorgung der Person wurde der Lieferbus mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges Frauenhofen aufgestellt. Den Abtransport des Unfallfahrzeuges zu einem gesicherten Abstellplatz wurde von der Feuerwehr Horn durchgeführt. Der Einsatz war nach 90 Minuten beendet. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.


TUS-Alarm im Kunsthaus Horn am 19. Juni 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im Kunsthaus Horn am 18. Juni 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im Möbelhaus Lutz am 16. Juni 2023 (Täuschungsalarm)


Rettung von Entenküken

Am Montag, den 12. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 17:36 Uhr zur Rettung von Entenküken bei der Polytechnischen Schule alarmiert. 7 Küken waren in einen Kanal gestürzt. Alle Küken konnten befreit und wieder der Entenmama zur weiteren Obhut übergeben werden.


Verkehrsunfall auf der LB 38

Am Sonntag, den 11. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Fuglau zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Im Kreuzungsbereich der LB 38/Röhrenbach waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. 3 Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Ein Fahrzeug wurde vom Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Horn geborgen. Das zweite Fahrzeug konnte von einer Privatperson aus dem Kreuzungsbereich entfernt werden. Danke an die Feuerwehr Fuglau für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.


Schwerer Verkehrsunfall bei Messern

Am Samstag, den 10. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn gemeinsam mit den Feuerwehren Brunn an der Wild, Messern und Irnfritz zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung zwischen Irnfritz und Messern alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, prallte gegen einen Baum und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Nach der Erkundung und der Absicherung des Unfallfahrzeuges wurde eine Betreuungsöffnung zum Patienten über die Windschutzscheibe geschnitten. Nach dem Eintreffen des Teams vom Christophorus 2 wurde die Rettung des Fahrers über das Heck des Fahrzeuges vorbereitet. Es konnte ein Spineboard unter den Lenker geschoben werden und so wurde der Lenker schonend zur weiteren Versorgung aus dem Unfallwrack gerettet. Die Bergung des Unfallwracks wurde vom Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Horn durchgeführt. Die Zusammenarbeit aller eingesetzten Organisationen klappte ausgezeichnet.


Fahrzeugbergung auf der LB 38

Am Freitag, den 9. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Fuglau gegen 21:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.  Nach einem Auffahrunfall musste ein Pkw geborgen werden. 2 Personen wurden bei dem Auffahrunfall verletzt. Die Bergung des Fahrzeuges wurde vom Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Horn durchgeführt.


Auspumparbeiten nach einem Gewitter in Horn am 9. Juni 2023


Bergung eines Lkw bei Altenburg

Am Mittwoch, den 7. Juni 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 08:25 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Altenburg bei einer Lkw-Bergung alarmiert. Ein Lkw war seitlich in den Graben gerutscht und drohte umzustürzen. Der Lkw wurde seitlich gesichert und anschließend aus dem Graben gezogen. Die beiden Feuerwehren waren ca. 90 Minuten im Einsatz.


Auslösung Heimrauchmelder am 30. Mai 2023 (Fehlalarm)


Schwerer Verkehrsunfall in Horn

Am Donnerstag, den 25.05.2023, wurden die Feuerwehren Horn, Frauenhofen und Mold um 19:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Ein Fahrzeuglenker kam mit seinem Pkw im Bereich der Abfahrt Horn West von der Fahrbahn ab und krachte anschließend in ein Gebäude. Der total zerstörte Pkw kam in einem Schulungsraum einer Baufirma zum Stehen. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde die Beifahrertür mittels hydraulischen Rettungssatz entfernt Somit konnte der Lenker durch das Rote Kreuz Horn aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Nach der Erstversorgung wurde der Lenker in das Landesklinikum Horn verbracht. Das Unfallwrack musste mittels Seilwinde aus dem Gebäude gezogen werden und in weiterer Folge zu einem Abstellplatz gebracht werden. Das Gebäude wurde nach der Fahrzeugbergung provisorisch verschlossen. Im Einsatz standen 3 Feuerwehren mit 37 Mitgliedern und 9 Fahrzeugen, sowie Rotes Kreuz, Polizei und EVN.


TUS-Alarm im Kunsthaus Horn am 24. Mai 2023 (Täuschungsalarm)


Unwetter über Horn

Am Dienstag, den 23. Mai 2023, zog gegen 14:00 Uhr eine Gewitterfront über Horn. Es wurde die Bereichsalarmzentrale Horn besetzt um die Einsätze im Stadtgebiet bzw. im Bezirk zu koordinieren. Im Stadtgebiet von Horn mussten 10 Einsätze abgearbeitet werden. Die häufigste Aufgabe war es Keller auszupumpen und Straßen zu reinigen. Die Feuerwehr Horn war ca. 6 Stunden im Einsatz.


Verkehrsunfall LB 2 Horn Abfahrt Mitte

Am Montag, den 15. Mai 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 09:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der LB 2 Abfahrt Horn Mitte alarmiert. Ein Pkw rutschte in den Straßengraben. Der verunfallte Pkw konnte mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges rasch geborgen und zu einem Abstellplatz transportiert werden.


TUS-Alarm am Gesundheitsplatz Horn am 11. Mai 2023 (Fehlalarm)


Türöffnung in der Frauenhofner Straße

Am Donnerstag, den 11. Mai 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 16:30 Uhr zu einer Türöffnung in die Frauenhofner Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr Horn war die Tür bereits geöffnet und die Person konnte vom Notarztteam betreut werden. Die Feuerwehr Horn war lediglich zur Tragehilfe beim Transport des Patienten zum Rettungswagen eingesetzt.


TUS-Alarm im Campus Horn am 6. Mai 2023 (Angebrannte Speise)


Lkw-Bergung bei Altenburg

Am Mittwoch, den 3. Mai 2023, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 17:00 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Altenburg bei einer Lkw-Bergung alarmiert. Ein mit Kies beladener 4-Achslkw kam Richtung Groß Burgstall von der Straße ab und stürzte seitlich in den Straßengraben. Der Lkw wurde von einem Bagger entladen und mit einem Teil des Kieses wurde eine kleine Rampe aufgeschüttet. Mit zwei Seilwinden der Rüstfahrzeuge der Feuerwehr Horn konnte der Lkw aufgestellt werden. Die beiden Seilwinden blieben angehängt und so konnte das Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr Altenburg den Lkw gesichert aus dem Straßengraben ziehen. Der Lkw wurde von der eigenen Firma schließlich abgeschleppt. Der Einsatz dauerte ca. 2 Stunden. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Altenburg war wie immer ausgezeichnet. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde die Straße gesperrt.


TUS-Alarm am 2. Mai 2023 im OBI Baumarkt (Fehlalarm)


Fahrzeugbergung auf der LB 2

Am Montag, den 01. Mai 2023, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Atzelsdorf und Brunn an der Wild von der Landeswarnzentrale Niederösterreich zu einer Fahrzeugbergung auf der LB2 Höhe Kreuzung Richtung Dietmannsdorf an der Wild alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, überschlug sich mehrmals und kam anschließend im Böschungsbereich zum Stillstand. Durch das nachalarmierte Wechselladefahrzeug der FF Horn wurde der PKW geborgen und zu einem Abstellplatz verbracht.


Forstunfall mit Menschenrettung

Am Donnerstag, den 27.04.2023, wurden die Feuerwehren Breiteneich, Horn, Mold und Frauenhofen um 10:03 Uhr zu einem Forstunfall mit Menschenrettung alarmiert. Zwei Männer führten im Waldstück „Himmelreich“ im Gemeindegebiet von Horn Holzschlägerungsarbeiten durch. Dabei wurde ein Mann von einem Baum getroffen und schwer verletzt. Der Verletzte wurde nach notärztlicher Versorgung gemeinsam mit den Kameraden aus Breiteneich und Horn zum Rettungswagen transportiert. Anschließend wurde der Verletzte in das Landesklinikum Horn gebracht. Die Feuerwehren Mold und Frauenhofen wurden aufgrund der Lage bei diesem Einsatz nicht benötigt.


TUS-Alarm im EKZ Horn am 24. April 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm im Kunsthaus am 4. April 2023 (Fehlalarm)


Bergung eines Pkw’s bei der Waldschenke

Am Samstag, den 1. April 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 23:55 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Mödring bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Im Bereich der Waldschenke verunfallte ein Pkw.  Der Pkw konnte mit dem Wechselladefahrzeug geborgen und zu einer gesicherten Abstellfläche verbracht werden. Verletzte wurde bei dem Unfall niemand.


Brand eines E-Verteilers

Am Dienstag, den 28. März 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 10:30 Uhr zu einem Brand eines Elektroverteilers alarmiert. Beim Eintreffen stand ein E-Verteiler vor einem Haus in Flammen. Nach Rücksprache mit der EVN stand der E-Verteiler nicht mehr unter Spannung, somit konnte der Brand mittels Kübelspritze gelöscht werden.


Fahrzeugbergung auf der Auffahrtsrampe LB 2

Am Sonntag, den 26. März 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 22:45 Uhr zur Bergung eines Fahrzeuges auf die Auffahrtsrampe bei der LB 2 alarmiert. Ein Pkw rutschte in den Straßengraben. Der Pkw wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen. Der Lenker konnte die Fahrt mit dem Pkw fortsetzen.


Auto landet nach Verkehrsunfall in der Taffa

Die Feuerwehren Frauenhofen, Horn und St. Bernhard wurden an Samstag um 11:42 Uhr zu einem Einsatz mit dem Meldebild „Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall“ alarmiert. Ein Fahrzeug durchbrach kurz vor der Ortsausfahrt Frauenhofen das Brückengeländer der Taffabrücke auf der L8020 Richtung Mödring. Durch die Wucht kollidierte das Auto mit der gegenüberliegenden Böschung, fing Feuer und kam schließlich im Wasser auf der Seite zu liegen. Der Fahrer konnte zum Glück den Unfallwagen selbst verlassen. Ersthelfer nahmen an der Unfallstelle Feuerlöscher zur Hand und begannen mit den Löscharbeiten. Beim Eintreffen der FF Frauenhofen stand die Böschung am Taffaufer in Brand. Da sich keine Insassen mehr in Fahrzeug befanden, wurden umgehend die Löscharbeiten gestartet. Eine Ausbreitung bzw. Übergreifen der Flammen auf die Erdgaseinrichtung direkt neben der Unfallstelle konnte so verhindert werden. Die Kameraden der FF Horn übernahmen die Verkehrregelung an der Unfallstelle und die Bergung des Unfallfahrzeugs aus dem Bach. Insgesamt standen 28 Feuerwehrleute, das Rote Kreuz, die Polizei Horn und die Straßenmeisterei Horn für ca 75 min im Einsatz. Herzlichen Dank an die eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit. Alle Fotos: C by Andreas Kaindl


Türöffnung in Horn am 22. März 2023


Schwerer Verkehrsunfall auf der LB2 an der Abzweigung nach Frauenhofen

An Sonntag, den 19.März 2023, kollidierten 2 PKWs im Kreuzungsbereich des LB2 mit der Abzweigung Richtung Frauenhofen. Die Feuerwehren Frauenhofen und Horn wurden zu einem Einsatz „Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und unklarer Lage“ alarmiert. Sechs Minuten nach der Alarmierung traf die FF Frauenhofen am Unfallort ein. Durch die Wucht des Aufpralls lag eines der Unfallfahrzeuge auf der Fahrerseite. Der Fahrer war noch im Fahrzeug und wurde durch die Ersthelfer und dem Rettungsdienst betreut. Das zweite Auto kam im Gegenverkehrsbereich Richtung Waidhofen zu stehen. Die Insassen konnten das zweite Auto selbständig verlassen. Nach kurzer Absprache mit dem Notarzt wurde die Windschutzscheibe des PKWs entfernt und der Verletzte so aus dem Fahrzeug befreit. Das Rote Kreuz übernahm den Verunfallten und brachte ihn ins Waldviertelklinikum Horn zur weiteren Versorgung. Die FF Horn übernahm den Abtransport der Fahrzeuge. Neben der FF Frauenhofen mit 11 Mitgliedern standen die FF Horn mit 20 Mann bzw. das Rote Kreuz, die Polizei und die Straßenmeisterei Horn im Einsatz. Die Sperre der LB2 konnte nach ca. 90 Minuten wieder aufgehoben werden. Danke an die eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit.


TUS-Alarm Leyrer & Graf am 14. März 2023 (Fehlalarm)


Türöffnung in der Lazarethgasse

Am Samstag, den 11. März 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 20:32 Uhr zu einer Türöffnung in die Lazarethgasse alarmiert. Ein Unfall in einer Wohnung wurde vermutet. Die Tür konnte mittels Spezialwerkzeug rasch geöffnet werden und das Rote Kreuz hatte somit Zugang zur Wohnung.


Sturmschaden in der Florianigasse

Am Donnerstag, den 9. März 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 13:00 Uhr zu einem Sturmschaden in die Florianigasse alarmiert. Eine Verblechung an einem Dachgiebel hatte sich gelöst und drohte auf die Straße zu stürzen. Mittels Drehleiter konnten zwei Mitglieder der Feuerwehr Horn zum Dachgiebel gelangen und fixierten das lose Blechteil wieder.


TUS-Alarm im Landesklinikum Horn am 8. März 2023 (Fehlalarm)


TUS-Alarm in der HAK/HLW Horn am 13. Februar 2023 (Fehlalarm)


Verkehrsunfall auf der LB 34 Richtung Rosenburg

Am Sonntag, den 5. Februar 2023, wurden die Feuerwehren Mühlfeld und Horn gegen 05:15 Uhr zur Bergung eines verunfallten Pkws alarmiert. Auf der LB 34 Höhe Kreuzung Mühlfeld schlitterte ein Pkw in den Straßengraben. Nach Absicherungsarbeiten durch die Polizei konnte der Pkw geborgen werden.


Fahrzeugbergung bei Goggitsch

Zum zweiten Einsatz des Tages wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Goggitsch am Dienstag, den 31. Jänner 2023, gegen 19:15 Uhr alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Pkw auf der schneeverwehten Verbindungsstraße zwischen Geras und Goggitsch in den Graben gerutscht. Nachdem die Schneeketten an den Einsatzfahrzeugen angelegt waren konnte der Pkw mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen werden.


Vermutlicher Kellerbrand in der SOB Horn

Am Dienstag, den 31. Jänner 2023, wurden die Feuerwehren Horn, Mödring, Breiteneich und Mühlfeld um 11:00 Uhr zu einem vermutlichen Kellerbrand in die Schule für Sozialbetreuungsberufe in Horn alarmiert. Laut ersten Informationen sei der Keller stark verraucht. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte rasch Entwarnung gegeben werden, die Rauchentwicklung kam von einer angebrannten Speise in der Mikrowelle.  Die Feuerwehren konnten, nach der Entrauchung des Kellers, wieder einrücken.


Schwerer Verkehrsunfall auf der LB 2 Höhe Groß Burgstall

Am Samstag, den 28. Jänner 2023, wurden die Feuerwehren Groß Burgstall, Frauenhofen und Horn gegen 07:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der LB 2 Höhe Groß Burgstall alarmiert. Zwei Pkws waren im Kreuzungsbereich zusammengestoßen. Bei dem Zusammenstoß wurde ein Pkw auf die Fahrerseite geschleudert. In diesem Fahrzeug waren zwei Personen eingeschlossen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Personen vom Roten Kreuz bereits versorgt. Die Befreiung der eingeschlossenen Personen gelang rasch und professionell. Insgesamt wurden drei Personen bei dem Unfall verletzt. Die Bergung der verunfallten Fahrzeuge übernahmen die Feuerwehr Horn, sowie eine private Abschleppfirma. Die Zusammenarbeit aller eingesetzten Einsatzorganisationen klappte ausgezeichnet.


Bergung eines Fahrzeuges beim Gesundheitsplatz

Zum zweiten Einsatz des Tages wurde die Feuerwehr Horn am Montag, den 23. Jänner 2023 alarmiert. Gegen 16:15 Uhr rückte die Feuerwehr Horn zum Gesundheitsplatz aus. Zwischen der Wohnhausanlage Hopfengarten und dem gesundheitsplatz rutschte ein Pkw in den Entwässerungsgraben. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte der Pkw rasch auf den Altbachweg gehoben werden.


Fahrzeugbergung bei der Papstwarte

Am Montag, den 23. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 13:38 Uhr zur Bergung eines Pkws bei der Papstwarte alarmiert. Die Bergung des Pkws konnte rasch abgeschlossen werden.


Fahrzeugbergung am Schauberg

Am Samstag, den 21. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 03:45 Uhr gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr St. Bernhard zu einer Fahrzeugbergung am Schauberg alarmiert. Ein Kleinbus blieb auf der Schneefahrbahn hängen. Der Kleinbus konnte rasch zu einem flacheren Stück des Schaubergs gezogen werden und anschließend die Fahrt fortsetzen.


Brandalarm in der Druckerei Berger

Am Donnerstag, den 19. Jänner 2023, wurden wir um 15:48 Uhr zum zweiten Einsatz des Tages alarmiert. Nach einem Brand bei einer Druckmaschine wurde die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Bedienstete der Druckerei konnten den Brand ablöschen. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich mit der Wärmebildkamera und löschte noch einzelne Glutnester ab. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.


Brandmeldealarm im Kunsthaus Horn

Am Donnerstag, den 19. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 04:26 Uhr zur Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage im Kunstahaus Horn alarmiert. Eine angebrannte Speise war Grund der Auslösung. Der Küchen-und Restaurantbereich wurde mittels Überdruckbelüfter entraucht.


Fahrzeugbergung auf der LB 34

Am Montag, den 16. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn gegen 20:00 Uhr zur Bergung eines Pkws auf der LB 34 alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Pkw in den Graben gerutscht. Der Pkw konnte mittels Kran des Wechselladefahrzeuges rasch geborgen werden.


Pkw-Brand in der Lagerhausstraße

Am Samstag, den 7. Jänner 2023, wurde die Feuerwehr Horn um 02:38 Uhr zum Brand eines Pkws in die Lagerhausstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Pkw bereits in Vollbrand. Ausgeflossener Treibstoff sammelte sich in einem Kanal unterhalb des brennenden Pkws und entzündete sich. Aus dem Kanalschacht loderten beim Eintreffen der Feuerwehr Flammen. Sofort wurde begonnen mit einem Hohlstrahlrohr die Brandbekämpfung aufzunehmen. Das zweite Tanklöschfahrzeug hatte den Auftrag die Flammen im Kanal zu löschen und die Hausfassade zu schützen. Da immer mehr Treibstoff ausfloss, wurde die Brandbekämpfung kurze Zeit später mit Mehrbereichsschaum fortgesetzt. Nach ca. 15 Minuten war der Brand gelöscht. Der ausgebrannte Pkw wurde von unserem Wechselladefahrzeug zu einem gesicherten Abstellplatz verbracht. Nach ca. 90 Minuten konnte die Feuerwehr Horn einrücken. Im Einsatz standen 18 Mitglieder und 4 Fahrzeuge.


Baum über Straße

Zum ersten Einsatz des Jahres wurde die Feuerwehr Horn am 5. Jänner 2023, gegen 11:00 Uhr alarmiert. Teile eines Baumes blockierten die LB 4 im Bereich der ENI Tankstelle. Wir rückten mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus und entfernten den Baum.

Kalender
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
31
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
30
1
2
3
4
15 Nov
15/11/2022    
19:00 - 20:00
29 Nov
29/11/2022    
19:00 - 20:00
02 Dez
02/12/2022    
15:00 - 18:00
Events on 08/11/2022
Events on 15/11/2022
15 Nov
15 Nov 22
Horn
Events on 22/11/2022
22 Nov
Events on 29/11/2022
29 Nov
29 Nov 22
Horn
Events on 02/12/2022
02 Dez
02 Dez