Einsätze 2018


Spektakulärer Unfall im Krankenhaus Horn

Am Dienstag, den 16. Jänner 2018, wurde die Feuerwehr Horn kurz nach 10:00 Uhr zum zweiten Einsatz des Tages alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der genaue Unfallort nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass ein Fahrzeug mitten im Eingangs- und Wartebereich der Unfallabteilung des Landesklinikums Horn steht. Eine Lenkerin durchbrach mit dem Fahrzeug die Glasschiebetüre in den Wartebereich der Unfallerstaufnahme und kam im Warteraum zum Stehen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die am Unfall beteiligten Personen bereits von den Mitarbeitern des Landesklinikums und des Rotes Kreuzes versorgt worden. Mittels Rangierwagen wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr Horn ins Freie geschoben und nach der Verladung auf das Wechselladefahrzeug gesichert abgestellt.


Fahrzeugbergung bei Breiteneich

Die Feuerwehr Horn wurde am Dienstag, den 16. Jänner 2018, um 07:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung bei Breiteneich alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug auf einem Begleitweg von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Die Feuerwehr Horn rückte unter der Einsatzleitung von OBI Peter Schmutz zum Einsatzort aus und konnte den Pkw mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges wieder auf die Straße heben. Verletzt wurde niemand.


Türöffnung am Sportplatzweg

Zum zweiten Einsatz des Tages wurde die Feuerwehr Horn am Sonntag, den 14. Jänner 2018, um 15:52 Uhr alarmiert. Nach Anforderung der Polizei mußte eine Tür geöffnet werden. Die Tür konnte relativ rasch mit Spezialwerkzeug geöffnet werden. Der Einsatz war für die Feuerwehr Horn nach 30 Minuten erledigt.


Fahrzeugbergung auf der LB 4 bei der Waldschenke

Am Sonntag, den 14. Jänner 2018, wurden die Feuerwehren Mödring und Horn gegen 09:45 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der LB 4 Höhe Waldschenke alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Das Fahrzeug wurde rückwärts gesichert und anschließend mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges wieder auf die Straße gehoben. Das Fahrzeug wies kaum Beschädigungen auf, daher konnte der Lenker die Fahrt fortsetzen. Alle Fotos.Stefan Führer www.einsatzdoku.at


TUS-Alarm auf der Bezirkshauptmannschaft Horn am 8. Jänner 2018 (Fehlalarm)


Verkehrsunfall auf der LB 4 zwischen Horn und Mold

Am Dienstag, den 2. Jänner 2018, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Mold bei einem Verkehrsunfall auf der LB 4 alarmiert. Ein Pkw war gegen einen Lkw gekracht. Der Lkw schlitterte nach dem Zusammenprall in den Straßengraben. Der Pkw kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Horn am Einsatzort waren die beiden verletzten Personen vom Roten Kreuzt Horn bereits abtransportiert worden. Die Polizei hatte eine örtliche Umleitung eingerichtet. Mit dem Wechselladefahrzeug konnte der Pkw, an dem Totalschaden entstanden war, geborgen werden. Der Lkw wurde mit der Seilwinde des HLF 3 wieder auf die Straße gezogen. In weiterer Folge wurde der linke vordere Reifen gewechselt. Hier leistete der Druckluftschrauber gute Dienste. Die Vorderachse wurde gesichert und so konnte der Lkw bis zu einem Abstellplatz aus eigener Kraft fahren. Die Straße wurde im Anschluss noch gereinigt und dann konnte die Straße nach mehr als 2 Stunden wieder frei gegeben werden. Alle Fotos: Stefan Führer www.einsatzdoku.at


 

Kalender
<< Jan 2018 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4