Feuerwehrjugend

 

Feuerwehrjugend Horn

Mitten drin – statt nur dabei!!!!


Ausbildungsplan 1/2019

Ausbildungsplan_Jugend_2019_02


Actionday bei der Feuerwehrjugend Horn

Einen ganz besonderen Tag durften die Kinder der Feuerwehrjugend Horn vergangenen Samstag erleben. Bevor es in die „Feuerwehrferien“ ging, war ein Actiontag angesagt. Pünktlich um halb 9 Uhr morgens trafen sich die Kinder mit Jugendbetreuer Arnold Hauer im Feuerwehrhaus Horn. Insgesamt waren am Vormittag vier Stationen zu absolvieren. Los ging es gleich beim Feuerwehrhaus in Horn. Hier war die Station Retten aus Höhen und Tiefen aufgebaut. Gemeinsam mit der Aktivmannschaft knobelten die Kids, wie sie mit den vorhandenen Mitteln jeweils eine Person aus einem Schacht bzw. von einem Flachdach retten konnten. Dabei durften die Kinder unter Aufsicht der Aktivmannschaft den Kran bzw. die Drehleiter bedienen. Das Abseilen in den 3 Meter tiefen Schacht war bei dieser Station das besondere Highlight. Bei der Feuerwehr Mödring durften die Kinder dann eine Tragkraftspritze bedienen und einen Wasserwerfer bauen. Auch galt es aus verschiedenen wasserführenden Armaturen ein „Männchen“ zu bauen. Die Feuerwehr Breiteneich gestaltete die Station „Löschschaum und Hydroschild“. Hier durften die Kinder selbst Löschschaum herstellen bzw. sich beim Hydroschild ein wenig abkühlen. Die Feuerwehr Horn gestaltete die Station „Menschenrettung aus Kfz“. Hier konnten die Kinder selbst mit Schere und Spreitzer arbeiten und gemeinsam mit dem Roten Kreuz Horn, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Harry Dworak mit seinem Team, eine verletzte Person aus einem Unfallauto befreien. Zum Mittagessen verlegten alle Teile nach Mühlfeld, wo mit Burger und Würstel der Hunger aller Teilnehmer gestillt wurde. Nach einem leckeren Eis konnten die Kinder dann unter der Anleitung vom Kommandant der 8. Katastrophenhilfsdienstbereitschaft Rainer Hubmayer aus Paletten, Planen und Sandsäcken ihren eigenen Swimmingpool bauen. Das Bierkistenklettern rundete den Actiontag ab.

Als Kommandant der Feuerwehr Horn möchte ich mich bei allen Teilnehmern für diesen tollen Tag bedanken. Es war mir ein Anliegen, die Aktivmannschaft und die Feuerwehrjugend an diesem Tag zu einer großen Feuerwehrfamilie zu vereinen. Die Zukunft der Feuerwehren liegt in der Jugend. Halten wir unsere Feuerwehrjugend hoch und machen wir sie zu dem, was sie einmal werden wollen, nämlich die Feuerwehrhelden der Zukunft.


Ausflug der Feuerwehrjugend Horn

Zur Belohnung der tollen Leistungen der Feuerwehrjugend Horn lud das Kommando den Feuerwehrnachwuchs zu einem spannenden Ausflug ein. Bereits um 07:45 Uhr ging es mit dem Autobus Richtung Flughafen Wien Schwechat. Nach der Anmeldung im Besucherzentrum und der erfolgten Sicherheitskontrolle ging es mit dem Vorfeldbus Richtung Feuerwache 1 der Flughafenfeuerwehr. Nach der Begrüßung und einem Imagefilm konnten die Fahrzeuge in den Garagen besichtigt werden. Besonderes Highlight war natürlich eines der vier neuen Flughafenlöschfahrzeuge Panther 8 mal 8. Im Anschluss wurde mit dem Vorfeldbus eine Runde am Flughafen gedreht. Hier erfolgten sehr informative und interessante Einblicke in den Flughafenalltag. Weiters konnten in der Erlebniswelt die Arbeiten der Fluglotsen, der Tagesablauf am Flughafen, ein Landeanflug sowie die Sicht des Koffers am Flughafen hautnah miterlebt werden. Der krönende Abschluss am Flughafen war die Erkundung der Besucherterrasse. Nach einer kleinen Jause erfolgte die Weiterfahrt zum Wasserübungsplatz der Feuerwehr Krems. Hier erfolgte eine abenteuerliche Fahrt mit dem Arbeitsboot auf der Donau. Herzlichen Dank an das Team der Feuerwehr Krems für die tolle Unterstützung. Gegen 17:00 Uhr trafen die Ausflügler wieder im Feuerwehrhaus Horn ein. Mit Pommes und Grillwürstel fand der Ausflug der Feuerwehrjugend Horn einen gemütlichen Ausklang.


Ausbildungsplan 1/2019

Stundenplan bis 20 07 2019


Feuerwehrjugend besucht Rotes Kreuz und Polizei

In der letzten Jugendstunde des Jahres 2018 stand das Kennenlernen von anderen Einsatzorganisationen auf dem Programm. Zuerst erfolgte der Besuch beim Roten Kreuz in Horn. Nach der Begrüßung von Geschäftsstellenleiter Martin Amon erfolgte eine kurze Einweisung in die Organisation des Roten Kreuzes sowie über das richtige Absetzen eines Notrufes. In weiterer Folge wurden von Christian Kusdat das neue Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen eindrucksvoll erklärt. Besonderes Highlight war das Anlegen der Vakuummatratze an einem Feuerwehrjugendmitglied. Nach eineinhalb Stunden erfolgte dann im Feuerwehrhaus der Besuch der Polizei mit einem Streifenwagen. Auch hier wurden alle Gegenstände, welche die Polizei im täglichen Einsatz benötigt, vorgeführt. Der schwere Helm und die dicke Kugelschutzweste konnten im Zuge der Präsentation anprobiert werden. Ein spannender und interessanter Vormittag war dann nach insgesamt 3 Stunden beendet. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die tolle Unterstützung beim Roten Kreuz Horn sowie bei der Polizei Horn.


Erprobung der Feuerwehrjugend Horn

Am Samstag, den 24. November 2018 mussten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Horn zur Erprobung und Erprobungsspiel antreten. Dabei gab es folgende Stationen zu absolvieren: Testblatt auszufüllen, Bekleidung der Feuerwehr, Geräte und Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz, Kleinlöschgeräte, Verhalten in der Gruppe, Strahlrohre, Wasserentnahmestellen richtig zu benennen und den richtigen Platz der Ausrüstung im Tanklöschfahrzeug zu finden und der Zweck der Ausrüstung musste erklärt werden.

Dank der ausgezeichneten Vorbereitung durch Jugendbetreuer Arnold Hauer und seinem Team konnten alle die Erprobung bzw. das -spiel positiv absolvieren.


Feuerwehrjugend übt fleißig

Die Ausbildung der Feuerwehrjugend Horn hat nach der Sommerpause wieder volle Fahrt aufgenommen. Im Herbst steht die Erprobung Technik auf dem Programm. Aber auch der Transport eines kaputten Fahrzeuges mit einfachen Hilfsmitteln stand vergangenen Samstag auf dem Ausbildungsplan. Nach einigem hin-und-her-Überlegen gelang es den Kids, den Pkw an einem neuen Abstellplatz zu verfrachten. Auch wenn die Mitglieder der Feuerwehrjugend so manchen Schweißtropfen verloren, hatten sie doch sichtlich Spass.


Unsere Feuerwehrjugend verbringt 4 Tage im Haus der Feuerwehrjugend

Insgesamt 4 Tage verbrachte unsere Feuerwehrjugend im Haus der Feuerwehrjugend des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes in Altenmarkt im Yspertal. Am Donnerstag, den 5. Juli 2018, war Treffpunkt im Feuerwehrhaus Horn. Nach dem Verladen der Gepäckstücke ging es um 09:30 Uhr los. Jugendbetreuer Arnold Hauer und Kommandantstellvertreter Peter Schmutz empfingen gegen Mittag 20 Jugendliche der Feuerwehrjugend Horn und teilten die Unterkünfte ein. Nach einer kleinen Stärkung und Erkundung der Gegend wurde über den vorbeifließenden Bach ein Steg errichtet. Zum Abendessen wurden dann am Lagerfeuer Würstel gegrillt. Am zweiten Tag früh morgens ging es „mit voller Begeisterung“ zum Morgensport. Nach dem Frühstück konnte das neue Feuerwehrhaus in Melk besucht werden. Der Tag nahm dann mit Spiel und Spaß seinen Ausklang. Am Samstag erfolgte eine Wanderung in der Ysperklamm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde am Nachmittag ein Badesee besucht. Am Abend gab es ein Völkerballturnier, bei dem so manch Erwachsener an seine konditionellen Grenzen gebracht wurde. Am Samstag traf auch Kommandant Sascha Drlo im Haus der Feuerwehrjugend ein und grillte am Abend mit den Jugendlichen Burger. Der Abend nahm am Lagerfeuer dann seinen gemütlichen Ausklang. Am Sonntag erfolgte noch ein gemeinsames Frühstück. Es gab Omelett aus 70 Stk. Eiern. Im Anschluss wurde noch die Unterkunft gereinigt und alles verladen. Gegen 12:00 Uhr erfolgte der Abschluss des viertägigen Ausflugs beim Feuerwehrfest in Brunn an der Wild. Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, das sicher nach einer Wiederholung verlangt.


Wissenstestspiel und Wissenstest für unsere Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 24. März 2018, fand im Feuerwehrhaus Horn das Wissenstestspiel und der Wissenstest für alle Feuerwehrjugendgruppen des Bezirks Horn statt. Auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Horn stellte sich dieser Herausforderung.

Nach der Begrüßung durch Bezirksfeuerwehrkommandant Christian Angerer und Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Hubert Steininger wurden die Stationen bezogen und es konnte losgehen. Im theoretischen Teil mussten unter anderem sämtliche Dienstgrade der Feuerwehr erkannt und die richtige Ausrüstung benannt werden. Auch ein Testblatt war von den Feuerwehrjugendmitgliedern auszufüllen. Im praktischen Teil war es die Aufgabe, Geräte für den Brand-, sowie den Technischen Einsatz richtig zu benennen, aber auch deren Verwendungszweck zu erklären. Die älteren Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten zum Abschluss ihr Können mit dem Handfeuerlöscher unter Beweis.

Die Verleihung der Abzeichen und die Gratulation durch Bezirksfeuerwehrkommandant Christian Angerer, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Thomas Nichtawitz, sowie Vertretern der Abschnittskommanden bildete den Höhepunkt dieser Bezirksveranstaltung. Mit dem Abzeichen an der Uniform und einer kräftigen Jause endete das heurige Wissenstestspiel und der Wissenstest für mehr als 100 Feuerwehrjugendmitglieder.


Aktion Friedenslicht war ein voller Erfolg

Erstmals führte die Feuerwehrjugend Horn die Aktion Friedenslicht im Feuerwehrhaus Horn durch. Mehr als 70 Personen folgten dem Aufruf unserer Jugend und holten sich das Licht ab. Im Zuge dieser Aktion wurde dem Jugendbetreuer Arnold Hauer von den Eltern der Feuerwehrjugendmitglieder als Dankeschön für sein Engagement ein Weihnachtsgeschenk übergeben. Mittlerweile laufen auch schon die Vorbereitungsarbeiten für den ersten Punschstand der Feuerwehrjugend Horn am 31. 12. 2017 ab 15:00 Uhr im Feuerwehrhaus Horn auf Hochtouren. Unsere Feuerwehrjugendmitglieder freuen sich jetzt schon auf Ihren Besuch.


Feuerwehrjugend Horn am Prüfstand

Zur Erprobung, zum Wissenstest und zum Wissenstestspiel mussten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Horn vor wenigen Tagen antreten. Bei all den drei Prüfungen galt es, einen schriftlichen Test auszufüllen, Bekleidung der Feuerwehr richtig zu benennen und den richtigen Platz der Ausrüstung im Tanklöschfahrzeug zu finden und der Zweck der Ausrüstung musste erklärt werden. Insgesamt 20 von 24 Mitgliedern der Feuerwehrjugend Horn traten zu diesem Test an. Dank der ausgezeichneten Vorbereitung durch Jugendbetreuer Arnold Hauer konnten alle die Erprobung, den Wissenstest und das Wissenstestspiel positiv absolvieren. Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo und Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Hubert Steininger waren die ersten Gratulanten.

no images were found


Feuerwehrjugend Horn am Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Das 45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Neuhofen an der Ybbs war gleichzeitig auch das erste Landestreffen für die Feuerwehrjugend Horn. Vom 6. bis 9. Juli 2017 verbrachten 15 Jugendmitglieder mit ihren Betreuern 4 lustige, aber auch herausfordernde Tage im wunderschönen Mostviertel. Nach der Anreise am Donnerstag wurden die zwei Zelte aufgeschlagen und das Zeltlager eingerichtet. Nach einer Erkundungstour durch das Lager erfolgte die Eröffnung durch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner. Mehr als 5.500 Feuerwehrjugendmitglieder waren auf dem insgesamt 15 ha großen Lagerareal verteilt. Nach einem Völkerballspiel gegen die Feuerwehrjugend Hollabrunn erfolgte das erste Abendessen im großen Zelt. Der Versorgungsdienst des NÖ Landesfeuerwehrkommandos hatte alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Jugendlichen zu verpflegen. Am Freitag war es dann so weit – die 10- bis 12-Jährigen traten am Einzelbewerb an und die 12- bis 15-Jährigen im Gruppenbewerb. Alle Teilnehmer der Horner Feuerwehrjugend schafften ihre Bewerbe mit Bravour. Am Nachmittag erfolgte eine Erlebnistour rund um das Lager. Hier waren alle Vereine aus Neuhofen und Umgebung daran beteiligt, den Jugendlichen Spannung, Spiel und Spaß zu bieten. Am Samstag erfolgte der Besuch von Kommandant Sascha Drlo, und die Kids konnten dem Kommandanten das Lagerleben erklären. Die Jugenddisco am Samstag Abend war ein krönender Abschluss des Lagers, ehe am Sonntag das 45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend wiederum durch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner beendet wurde. Müde, aber voller Stolz erhielten die Jugendlichen von Kommandantstellvertreter OBI Peter Schmutz und Jugendführer LM Arnold Hauer ihre wohlverdienten Abzeichen. NÖ Landesfeuerwehrverband

no images were found


Bezirksjugendbewerb in Göllersdorf (Bezirk Hollabrunn)

269 Mädchen und Burschen kämpften am 25. Juni 2017 bei den Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerben in Göllersdorf um jede einzelne Sekunde! Das Bezirksfeuerwehrkommando veranstaltete gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Göllersdorf diesen Bewerb. Auch die Feuerwehrjugend Horn nahm als Gast an diesem Bewerb teil. Alle 12- bis 15-jährigen treten beim Gruppenbewerb zu jeweils 9 Feuerwehrjugendmitgliedern gemeinsam als Gruppe an. Es gilt eine kurze Löschleitung vorzubereiten, Hindernisse zu überwinden, mit der Kübelspritze zu arbeiten und verschiedene Knoten und Geräte müssen beherrscht werden. Für die 10- und 11-jährigen Mitglieder wird eine dem Alter entsprechend einfachere Variante als Einzelbewerb durchgeführt. Hier gilt es auch eine Löschleitung auszulegen, Hindernisse zu überwinden und Geräte richtig zuzuordnen. Im Einzelbewerb konnten alle 5 Teilnehmer den Bewerb positiv abschließen. Bei den 12- bis 15-jährigen konnten im Zuge des Bewerbs noch einige kleine Fehler aufgedeckt werden. Aber für den Landesfeuerwehrleistungsbewerb vom 6. bis zum 9. Juni 2017 in Neuhofen an der Ybbs sollten auch diese kleinen Fehler wegtrainiert worden sein.

no images were found


Feuerwehrjugend besucht Firma Rosenbauer

Am Samstag, den 8. April 2017, konnte unsere Feuerwehrjugend gemeinsam mit der Feuerwehr Breiteneich die Firma Rosenbauer in Linz Leonding bzw. in St. Pölten Neidling besuchen. Schon gegen 08:00 Uhr konnte die Reise nach Oberösterreich angetreten werden. Manfred Haidl begrüßte nach dem Eintreffen unsere Jugend und führte sie durch das Werk. Hier konnten die Feuerwehrjugendmitglieder verfolgen, wie ein Feuerwehrfahrzeug entsteht. Vom angelieferten Fahrgestell bis hin zum modernen Löschfahrzeug konnten die einzelnen Schritte gespannt verfolgt werden. Höhepunkt war dann sicher die Besichtigung der Flughafenlöschfahrzeuge Panther, welche weltweit auf den Flughäfen zum Einsatz kommen. Nach der Fahrt nach St Pölten Neidling wurde auch dort das Werk besichtigt. Hier werden Fahrzeuge bis 12 Tonnen Gesamtgewicht aufgebaut. Auch hier war es spannend zu verfolgen, welche Arbeitsschritte notwendig sind, damit aus einem Kastenwagen ein Feuerwehrfahrzeug wird. Gegen 18:00 Uhr war der wunderschöne Ausflug beendet und der Autobus brachte unsere Jugendlichen wieder nach Horn.

no images were found

Wissenstestspiel und Wissenstest für unsere Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 1. April 2017, fand im Feuerwehrhaus Horn bei herrlichstem Sonnenschein das Wissenstestspiel und der Wissenstest für alle Feuerwehrjugendgruppen des Bezirks Horn statt. Auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Horn stellte sich dieser Herausforderung. Nach der Begrüßung durch Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Thomas Nichtawitz und Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Hubert Steininger wurden die Stationen bezogen und es konnte losgehen. Im theoretischen Teil mussten unter anderem sämtliche Dienstgrade der Feuerwehr erkannt und die richtige Ausrüstung benannt werden. Auch ein Testblatt war von den Feuerwehrjugendmitgliedern auszufüllen. Im praktischen Teil war es die Aufgabe, Geräte für den Brand- sowie den Technischen Einsatz richtig zu benennen aber auch deren Verwendungszweck zu erklären. Die älteren Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten zum Abschluss ihr Können mit dem Handfeuerlöscher unter Beweis. Den Abschluss bildete eine Vorführung einer Fettexplosion durch einen Mitarbeiter der Firma MINIMAX. Hier konnte beeindruckend beobachtet werden, was passiert, wenn brennendes Fett mit Wasser gelöscht wird. Die Verleihung der Abzeichen und die Gratulation durch Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier sowie Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Thomas Nichtawitz bildete den Höhepunkt dieser Bezirksveranstaltung. Mit dem Abzeichen an der Uniform und einer kräftigen Jause endete das heurige Wissenstestspiel und der Wissenstest für mehr als 100 Feuerwehrjugendmitglieder.

no images were found


Vorbereitung auf den Wissenstest-und das Wissenstestspiel

Momentan laufen in unserer Feuerwehrjugend die Vorbereitungen auf den Wissenstest und auf das Wissenstestspiel, welche am 1. April 2017 im Feuerwehrhaus Horn stattfinden werden. Der Jugendführer Arnold Hauer übt mit seinem Team für diese Bewerbe regelmäßig, um den Kids die beste Vorbereitung zu geben. Unter anderem muss bei dem Bewerb am 1. April 2017 ein Testbogen ausgefüllt werden. Aber auch die Geräte für den technischen und Brandeinsatz müssen richtig benannt werden. In weiterer Folge muss die Schutzbekleidung richtig erklärt werden. Die etwas älteren Kids müssen auch den Einsatz eines Handfeuerlöschers vorzeigen. Voller Erwartung fiebert unsere Jugendgruppe dem Bewerb entgegen und wir alle werden an diesem Tag ganz fest die Daumen drücken.

no images were found


 

Kalender
<< Sep 2019 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6