Feuerwehrjugend

 

Feuerwehrjugend Horn

Mitten drin – statt nur dabei!!!!


Feuerwehrjugend Horn am Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Das 45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Neuhofen an der Ybbs war gleichzeitig auch das erste Landestreffen für die Feuerwehrjugend Horn. Vom 6. bis 9. Juli 2017 verbrachten 15 Jugendmitglieder mit ihren Betreuern 4 lustige, aber auch herausfordernde Tage im wunderschönen Mostviertel. Nach der Anreise am Donnerstag wurden die zwei Zelte aufgeschlagen und das Zeltlager eingerichtet. Nach einer Erkundungstour durch das Lager erfolgte die Eröffnung durch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner. Mehr als 5.500 Feuerwehrjugendmitglieder waren auf dem insgesamt 15 ha großen Lagerareal verteilt. Nach einem Völkerballspiel gegen die Feuerwehrjugend Hollabrunn erfolgte das erste Abendessen im großen Zelt. Der Versorgungsdienst des NÖ Landesfeuerwehrkommandos hatte alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Jugendlichen zu verpflegen. Am Freitag war es dann so weit – die 10- bis 12-Jährigen traten am Einzelbewerb an und die 12- bis 15-Jährigen im Gruppenbewerb. Alle Teilnehmer der Horner Feuerwehrjugend schafften ihre Bewerbe mit Bravour. Am Nachmittag erfolgte eine Erlebnistour rund um das Lager. Hier waren alle Vereine aus Neuhofen und Umgebung daran beteiligt, den Jugendlichen Spannung, Spiel und Spaß zu bieten. Am Samstag erfolgte der Besuch von Kommandant Sascha Drlo, und die Kids konnten dem Kommandanten das Lagerleben erklären. Die Jugenddisco am Samstag Abend war ein krönender Abschluss des Lagers, ehe am Sonntag das 45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend wiederum durch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner beendet wurde. Müde, aber voller Stolz erhielten die Jugendlichen von Kommandantstellvertreter OBI Peter Schmutz und Jugendführer LM Arnold Hauer ihre wohlverdienten Abzeichen. NÖ Landesfeuerwehrverband


Bezirksjugendbewerb in Göllersdorf (Bezirk Hollabrunn)

269 Mädchen und Burschen kämpften am 25. Juni 2017 bei den Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerben in Göllersdorf um jede einzelne Sekunde! Das Bezirksfeuerwehrkommando veranstaltete gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Göllersdorf diesen Bewerb. Auch die Feuerwehrjugend Horn nahm als Gast an diesem Bewerb teil. Alle 12- bis 15-jährigen treten beim Gruppenbewerb zu jeweils 9 Feuerwehrjugendmitgliedern gemeinsam als Gruppe an. Es gilt eine kurze Löschleitung vorzubereiten, Hindernisse zu überwinden, mit der Kübelspritze zu arbeiten und verschiedene Knoten und Geräte müssen beherrscht werden. Für die 10- und 11-jährigen Mitglieder wird eine dem Alter entsprechend einfachere Variante als Einzelbewerb durchgeführt. Hier gilt es auch eine Löschleitung auszulegen, Hindernisse zu überwinden und Geräte richtig zuzuordnen. Im Einzelbewerb konnten alle 5 Teilnehmer den Bewerb positiv abschließen. Bei den 12- bis 15-jährigen konnten im Zuge des Bewerbs noch einige kleine Fehler aufgedeckt werden. Aber für den Landesfeuerwehrleistungsbewerb vom 6. bis zum 9. Juni 2017 in Neuhofen an der Ybbs sollten auch diese kleinen Fehler wegtrainiert worden sein.


Feuerwehrjugend besucht Firma Rosenbauer

Am Samstag, den 8. April 2017, konnte unsere Feuerwehrjugend gemeinsam mit der Feuerwehr Breiteneich die Firma Rosenbauer in Linz Leonding bzw. in St. Pölten Neidling besuchen. Schon gegen 08:00 Uhr konnte die Reise nach Oberösterreich angetreten werden. Manfred Haidl begrüßte nach dem Eintreffen unsere Jugend und führte sie durch das Werk. Hier konnten die Feuerwehrjugendmitglieder verfolgen, wie ein Feuerwehrfahrzeug entsteht. Vom angelieferten Fahrgestell bis hin zum modernen Löschfahrzeug konnten die einzelnen Schritte gespannt verfolgt werden. Höhepunkt war dann sicher die Besichtigung der Flughafenlöschfahrzeuge Panther, welche weltweit auf den Flughäfen zum Einsatz kommen. Nach der Fahrt nach St Pölten Neidling wurde auch dort das Werk besichtigt. Hier werden Fahrzeuge bis 12 Tonnen Gesamtgewicht aufgebaut. Auch hier war es spannend zu verfolgen, welche Arbeitsschritte notwendig sind, damit aus einem Kastenwagen ein Feuerwehrfahrzeug wird. Gegen 18:00 Uhr war der wunderschöne Ausflug beendet und der Autobus brachte unsere Jugendlichen wieder nach Horn.

Wissenstestspiel und Wissenstest für unsere Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 1. April 2017, fand im Feuerwehrhaus Horn bei herrlichstem Sonnenschein das Wissenstestspiel und der Wissenstest für alle Feuerwehrjugendgruppen des Bezirks Horn statt. Auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Horn stellte sich dieser Herausforderung. Nach der Begrüßung durch Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Thomas Nichtawitz und Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Hubert Steininger wurden die Stationen bezogen und es konnte losgehen. Im theoretischen Teil mussten unter anderem sämtliche Dienstgrade der Feuerwehr erkannt und die richtige Ausrüstung benannt werden. Auch ein Testblatt war von den Feuerwehrjugendmitgliedern auszufüllen. Im praktischen Teil war es die Aufgabe, Geräte für den Brand- sowie den Technischen Einsatz richtig zu benennen aber auch deren Verwendungszweck zu erklären. Die älteren Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten zum Abschluss ihr Können mit dem Handfeuerlöscher unter Beweis. Den Abschluss bildete eine Vorführung einer Fettexplosion durch einen Mitarbeiter der Firma MINIMAX. Hier konnte beeindruckend beobachtet werden, was passiert, wenn brennendes Fett mit Wasser gelöscht wird. Die Verleihung der Abzeichen und die Gratulation durch Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier sowie Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Thomas Nichtawitz bildete den Höhepunkt dieser Bezirksveranstaltung. Mit dem Abzeichen an der Uniform und einer kräftigen Jause endete das heurige Wissenstestspiel und der Wissenstest für mehr als 100 Feuerwehrjugendmitglieder.


Vorbereitung auf den Wissenstest-und das Wissenstestspiel

Momentan laufen in unserer Feuerwehrjugend die Vorbereitungen auf den Wissenstest und auf das Wissenstestspiel, welche am 1. April 2017 im Feuerwehrhaus Horn stattfinden werden. Der Jugendführer Arnold Hauer übt mit seinem Team für diese Bewerbe regelmäßig, um den Kids die beste Vorbereitung zu geben. Unter anderem muss bei dem Bewerb am 1. April 2017 ein Testbogen ausgefüllt werden. Aber auch die Geräte für den technischen und Brandeinsatz müssen richtig benannt werden. In weiterer Folge muss die Schutzbekleidung richtig erklärt werden. Die etwas älteren Kids müssen auch den Einsatz eines Handfeuerlöschers vorzeigen. Voller Erwartung fiebert unsere Jugendgruppe dem Bewerb entgegen und wir alle werden an diesem Tag ganz fest die Daumen drücken.


Erste Erprobung und Erprobungsspiel der Feuerwehrjugend Horn

Am Samstag, den 14. Jänner 2017, fand im Feuerwehrhaus Horn die erste Erprobung bzw. das Erprobungsspiel statt. Dabei mussten unsere Feuerwehrjugendmitglieder verschiedene Stationen durchlaufen. Nach der Begrüßung durch Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo war die erste Aufgabe, ein Testblatt mit 10 Fragen über das Allgemeinwissen der Feuerwehr auszufüllen. Danach galt es, die verschiedenen Bekleidungsstücke der Feuerwehrjugend zu erkennen und richtig zuzuordnen. Die letzte, aber auch die schwierigste Aufgabe, bestand darin, Ausrüstungsgegenstände zu erklären, aber auch den Platz der Ausrüstung im Tanklöschfahrzeug 3000 zu zeigen. Insgesamt traten zur Erprobung bzw. zum Erprobungsspiel 17 der 20 Feuerwehrjugendmitglieder an. Alle Feuerwehrjugendmitglieder schafften die Erprobung bzw. das Erprobungsspiel. Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo sowie die Feuerwehrkommandanten HBI Johann Waschl (FF Mödring) und OBI Hubert Schleritzko (FF Mühlfeld) freuten sich über den tollen Erfolg und gratulierten den Teilnehmern. Seitens des Abschnittsfeuerwehrkommandos gratulierte ABI Andreas Kletzl der Jugendfeuerwehr Horn zur bestandenen Prüfung. Im Anschluss konnten sich die Jugendfeuerwehrmitglieder noch bei einem paar Frankfurter sowie einem Getränk stärken. Als Belohnung für den großartigen Erfolg durften die Jugendmitglieder noch mit dem Wechselladefahrzeug bzw. mit der Drehleiter eine Runde mitfahren. Ein herzlicher Dank gilt dem Jugendführer Arnold Hauer mit seinem ganzen Betreuerstab, die die Jugendlichen auf diese Prüfung vorbereitet hatten.


Feuerwehrjugend Horn freut sich über Wohnlandschaft

Große Freude herrscht bei der Feuerwehrjugend Horn, als Kika Geschäftsführerin Brigitte Genner eine Wohnlandschaft für den Jugendraum der Feuerwehrjugend Horn übergeben konnte. „Die Wohnlandschaft mit einem Wert von 850 Euro dient den Mitgliedern der Feuerwehrjugend als Platz zum Erholen und zum Relaxen!“ ,freut sich Jugendführer Arnold Hauer. Die Geschäftsführerin Brigitte Genner lobte die Mädchen und Burschen, die sich aktiv am Feuerwehrwesen beteiligen und freut sich, die Jugend zu unterstützen. www.kika.at


Friedenslicht durch die Feuerwehrjugend

Erstmals konnte die Feuerwehrjugend Horn das Friedenslicht vom Horner Bahnhof abholen. Im Anschluss teilte sich die Feuerwehrjugend Horn auf die Ortschaften Mödring und Mühlfeld sowie am Horner Friedhof auf und konnten so das Friedenslicht weitergeben. Eine tolle Aktion die sich nächstes Jahr sicher wiederholen wird.


Ausflug zum Punschstand der Feuerwehrjugend Hollabrunn

Am Samstag, den 17. Dezember 2016, besuchte eine Abordnung der Feuerwehrjugend Horn den Punschstand der Feuerwehrjugend Hollabrunn. An insgesamt zwei Samstagen im Dezember betrieb die Feuerwehrjugend Hollabrunn einen Punschstand. Der Erlös aus diesem Punschstand kommt der 20-köpfigen Feuerwehrjugendgruppe Hollabrunn zugute. Unter der Leitung von Kommandant Sascha Drlo und Jugendführer Arnold Hauer besuchten wir mit einer kleinen Abordnung der Feuerwehrjugend Horn die Hollabrunner Freunde. Feuerwehrkommandant ABI Christian Holzer ließ es sich nicht nehmen, uns persönlich zu begrüßen. Nach einer anständigen Stärkung mit Kinderpunsch, Kartoffellocken und Pommes konnten wir in weiterer Folge das Feuerwehrhaus Hollabrunn besichtigen. Bei der Führung durch das Feuerwehrhaus waren natürlich das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug 3 sowie das 50-Tonnen-Kranfahrzeug ein besonderes Highlight für die Kids. Natürlich war eine kleine Runde mit dem Kranfahrzeug rund um das Hollabrunner Feuerwehrhaus auch drinnen. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft unserer Hollabrunner Freunde.


Feuerwehrjugend erhält Uniformen

Endlich war es vergangenen Samstag soweit, unsere Feuerwehrjugend erhielt die Uniformen. Gemeinsam mit unseren Jugendbetreuern wurde die neue Uniform gleich anprobiert. Uniformhose sowie die Uniformbluse gehören zur Standardausrüstung. Die Jacke und der Jugendfeuerwehrhelm ergänzen die Uniform. Voller Stolz präsentierten sich die Mitglieder der Jugendgruppe Horn mit ihren neuen Uniformen. In weiterer Folge werden noch Handschuhe und Wollmützen die neue Uniform ergänzen. Auch das Jugendzelt wurde vergangene Woche geliefert. Mit dem Zelt, welches eine Größe von 12 mal 6  Meter hat, steht der Teilnahme an den Landesjugendleistungsbewerben inklusive Übernachtung nichts mehr im Wege.

Auch künftig können sich Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren noch gerne melden und sich unserer Feuerwehrjugend anschließen. Melde Dich einfach bei unserem Jugendführer Arnold Hauer unter 0676/3394764 oder schreib ne Mail an jugend@ff-horn.at


16 Mitglieder starke Jugend

Die Feuerwehrjugend Horn zählt gemeinsam mit den Jugendlichen aus den Feuerwehren Mödring und Mühlfeld insgesamt 20 Mitglieder.

Hier sind die zukünftigen Helden namentlich angeführt:

Julian Brandner

Lukas Donner

Elias Fuchs

Jakob Fuchs

Jana Führer

Paul Führer

Georg Gaisfuss

Leon Haider

Celina Hauer

Pascal Hauer

Michael Hainzl

Jan Lepolt

Konstantin Noe

Michael Paß

David Paulik

Iris Paulik

Phillip Ponzauner

Theodor Sachs

Jasmin Schindelar

Maximilian Schneider


Erste Geburtstagsfeier bei der Feuerwehrjugendstunde

Seit 1. Oktober 2016 trifft sich unsere Feuerwehrjugend regelmäßig alle 2 Wochen zur Feuerwehrjugendstunde.  Nachdem vor weinigen Wochen die Uniformen anprobiert werden konnten, warten unsere Jugendmitglieder schon ungeduldig auf die Lieferung der Uniformen. Momentan laufen die Vorbereitungen für die erste Erprobung und das Erprobungsspiel schon auf Hochtouren. Es wird exerziert, die Ausrüstung wird erklärt, das Tanklöschfahrzeug wird kennengelernt und die Dienstgrade werden gelernt. Während all dieser Vorbereitung darf aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen und so lud vergangenen Samstag ein Jugendmitglied zur kleinen Geburtstagsfeier ein. Maximilian Schneider feierte seinen 10. Geburtstag. Kommandant HBI Sascha Drlo ließ es sich nicht nehmen, die besten Glückwünsche sowie ein kleines Geschenk vom Kommando der Feuerwehr Horn persönlich zu überreichen. Nachdem der Geburtstagskuchen von Maximilian angeschnitten worden war, ließen sich alle ein Stück Kuchen gut schmecken und sangen Maximilian ein Geburtstagsständchen. Auf diesem Weg nochmals alles Gute!!


Ausbildungsplan für die Feuerwehrjugend 1/2017

Samstag, 07.01.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Erprobung
Samstag, 14.01.2017 09.00-12.00 Uhr Erprobung im Feuerwehrhaus Horn
Freitag, 20.01.2017 19.00-22.00 Uhr Mitgliederversammlung Gasthaus Blie
Samstag, 21.01.2017 ENTFÄLLT! ENTFÄLLT
Mittwoch, 01.02.2017 19.00-21.00 Uhr Bürgermeisterempfang Vereinshaus
Samstag, 04.02.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Wissenstest
Samstag, 18.02.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Wissenstest
Samstag, 04.03.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Wissenstest
Samstag, 18.03.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Wissenstest
Samstag, 01.04.2017 09.00-12.00 Uhr Wissenstest im Feuerwehrhaus Horn
Samstag, 15.04.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Bezirksbewerbe
Samstag, 29.04.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Bezirksbewerbe
Samstag, 13.05.2017 09.00-12.00 Uhr Vorbereitung Bezirksbewerbe
Samstag, 13.05.2017 Uhrzeit wird noch bekannt gegeben Großübung Druckerei Berger
Samstag, 27.05.2017 Uhrzeit wird noch bekannt gegeben Bezirksbewerbe in Röschitz

Zweite Jugendstunde der Feuerwehrjugend Horn

Die zweite Jugendstunde der Feuerwehrjugend Horn stand ganz im Zeichen, den Kommandanten der Feuerwehr kennenzulernen. Die Jugendgruppe wurde aufgeteilt, um den jeweiligen Kommandanten der Feuerwehr (Horn, Mühlfeld und Mödring) besser kennenzulernen. Nach einer gegenseitigen Vorstellung der Jugendlichen beim Kommandanten wurde ein gemeinsames Plakat erarbeitet, auf dem Aufgaben des Kommandanten niedergeschrieben wurden. Im Anschluss erfolgten einige Gruppenspiele, die dazu dienten, dass sich die Feuerwehrjugendmitglieder besser kennenlernen und einander vertrauen. Nach einer kurzen Pause konnte bereits mit der Fahrzeug- und Bekleidungskunde begonnen werden. Nach insgesamt drei Stunden war die zweite Jugendstunde erfolgreich beendet.


Erste Jugendstunde

Planmäßig lief die erste Jugendstunde der Feuerwehrjugend Horn am 1. Oktober 2016 über die Bühne. Nach der Begrüßung durch Kommandantstellvertreter OBI Peter Schmutz erfolgte ein Rundgang durch das Feuerwehrhaus. Es folgte die Vorstellung der Jugendbetreuer und im Anschluss konnte sich gleich in der neuen Garderobe einen Platz aussuchen. Nach Ausgabe der diverse Formulare konnte gleich mal das Hochdruckrohr des Tanklöschfahrzeuges getestet werden. In weiterer Folge wurde auch der Ausbildungsplan erklärt. Für Rückfragen der Jugendführer Arnold Hauer mit seinem Team unter 0676 / 33 94 764 zur Verfügung

Hier der Ausbildungsplan 2/2016

Samstag 01.10.2016 09:00-12:00 Kennenlernen Feuerwehrhaus & Hausordnung
       
 Samstag  15.10.2016  09:00-12:00  Tag des Kommandanten
       
 Samstag  29.10.2016 09:00-12:00  Anprobe Bekleidung Firma Maurer
       
 Samstag  12.11.2016  09:00-12:00  Ausrüstung & Gerätekunde
       
 Samstag  26.11.2016  09:00-12:00  Anprobe und Kontrolle der Bekleidung
       
 Mittwoch  07.12.2016  19:00-22:00  Weihnachtsfeier Treffpunkt: 19:00 Uhr FF Haus
       
 Samstag  10.12.2016  09:00-12:00  Fahrzeugkunde
       
 Samstag  24.12.2016  09:00-12:00  Heiliger Abend

 

 

 


Gründung der Feuerwehrjugend

Ab 1. Oktober 2016 wird es gemeinsam mit unserem Unterabschnitt (Feuerwehren Breiteneich, Mühlfeld und Mödring) eine Feuerwehrjugend geben. Feuerwehrjugend ist natürlich immer mit dem Ziel verbunden, Nachwuchs für die Feuerwehrarbeit von morgen auszubilden. Neben der Vermittlung von Fachwissen in puncto Brandschutz, Hilfeleistung und Feuerwehrtechnik geht es uns in erster Linie darum, den Jugendlichen zu zeigen, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam etwas zu erreichen und zu lernen: Kurzum, Teamgeist zu leben nach dem Motto „Einer für alle – alle für einen“. Deshalb ist es unser Ziel, bei Jugendlichen den Sinn für Gemeinschaft, Freundschaft und Hilfsbereitschaft zu fördern. Ehrenamtliches Engagement ist lebenswichtig für unsere Gesellschaft – dies möchten wir den Jugendlichen mit der Feuerwehrjugend vermitteln und zeigen! Mit unserer Arbeit möchten wir wichtige Werte an die Jugendlichen weitergeben. Diese Werte werden in der täglichen Jugendarbeit von unseren ausgebildeten Jugendbetreuern vorgelebt und prägen das Miteinander in der Feuerwehrjugend Horn.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du…….

… bist zwischen 10 und 15 Jahre alt!

… möchtest etwas Sinnvolles in deiner Freizeit tun!

… hast Lust auf Spiel, Spaß & Action!

… möchtest neue Freunde kennenlernen!

Dann bist du bei der Feuerwehrjugend genau richtig! Werde Mitglied in der Feuerwehrjugend Horn und zeige, was in dir steckt. Spannung, Action, Freundschaft, ein tolles Team und jede Menge Spaß machen dich zum Helfer von morgen!

Melde dich zum Informationsabend, welcher Mitte September stattfinden wird, unter jugend@ff-horn.at an

Weitere Infos erhältst du auch von unserem Feuerwehrjugendführer LM Arnold Hauer unter der Telefonnummer 0676/3394764

Weitere Infos gibt es auch unter: http://seidabei.bundesfeuerwehrverband.at

http://www.jugend.feuerwehrjugend-noe.at/

https://noe122.at/fachinfos/feuerwehrjugend

Alle Fotos: FF Gars am Kamp und HBI Sascha Drlo

 

Kalender
<< Aug 2017 >>
MDMDFSS
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3