Unwetterwarnzentrale
Einsatzübersicht

Willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Horn


Feuerwehrjugend Horn-Wir suchen die Helden von Morgen!

Ab 1. Oktober 2016 wird es bei der Feuerwehr Horn gemeinsam mit den Feuerwehren Breiteneich, Mühlfeld und Mödring eine Feuerwehrjugend geben. Feuerwehrjugend ist natürlich immer mit dem Ziel verbunden, Nachwuchs für die Feuerwehrarbeit von morgen auszubilden. Neben der Vermittlung von Fachwissen in puncto Brandschutz, Hilfeleistung und Feuerwehrtechnik geht es uns in erster Linie darum, den Jugendlichen zu zeigen, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam etwas zu erreichen und zu lernen. Kurzum, Teamgeist zu leben nach dem Motto „Einer für alle – alle für einen“. Deshalb ist es unser Ziel, bei Jugendlichen den Sinn für Gemeinschaft, Freundschaft und Hilfsbereitschaft zu fördern. Ehrenamtliches Engagement ist lebenswichtig für unsere Gesellschaft – dies möchten wir den Jugendlichen mit der Feuerwehrjugend vermitteln und zeigen! Mit unserer Arbeit möchten wir wichtige Werte an die Jugendlichen weitergeben. Diese Werte werden in der täglichen Jugendarbeit von unseren ausgebildeten Jugendbetreuern vorgelebt und prägen das Miteinander in der Feuerwehrjugend Horn.

Wenn ihre Tochter, ihr Sohn …….

… zwischen 10 und 15 Jahre alt ist,

… etwas Sinnvolles in ihrer/seiner Freizeit tun möchte,

… Lust auf Spiel, Spaß & Action hat,

… und neue Freunde kennenlernen möchte,

dann sind sie bei der Feuerwehrjugend Horn genau richtig! Sie können als Mitglied der Feuerwehrjugend Horn zeigen, was in ihnen steckt. Spannung, Action, Freundschaft, ein tolles Team und jede Menge Spaß machen sie zum Helfer von morgen!

Meldungen für einen Beitritt zur Feuerwehrjugend Horn sind jederzeit unter  jugend@ff-horn.at oder horn@feuerwehr.gv.at möglich..

Weitere Infos erhalten sie auch vom Feuerwehrjugendführer LM Arnold Hauer unter der Telefonnummer 0676/3394764 oder vom Kommandant der Feuerwehr Horn HBI Sascha Drlo unter der Telefonnummer 0664/2836664.

Anbei einige Bilder vom Eltern-und Informationsabend unserer Feuerwehr

Foto: Stefan Führer


Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der LB 2

Zu einer Fahrzeugbergung auf der LB 2 kurz vor Maria Dreieichen wurden am Samstag, den 24. September 2016, um 18:35 Uhr die Feuerwehren Mold, sowie kurze Zeit später die Feuerwehr Horn zur Unterstützung alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache war es zu einer Kollision zweier PKWs am “Dreieichinger Berg” gekommen. Mit Hilfe einer Seilwinde konnte das Fahrzeug, welches nach dem Zusammenstoß im Straßengraben landete, wieder auf die Bundesstraße gezogen werden. Es wurde mit einer Abschleppachse abtransportiert und gesichert abgestellt. Mit Hilfe der Feuerwehr Horn konnte der zweite PKW mittels Wechselladefahrzeug rasch geborgen und gesichert abgestellt werden.Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Kontrolle mit dem Roten Kreuz in das Landesklinikum Horn gebracht. Während der Bergung war die LB 2 gesperrt. Alle Fotos: C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


Einsatzübung mit der Drehleiter in Sieghartsreith

Am Samstag, den 17.09.2016 fand in Sieghartsreith eine Feuerwehrübung mit der Drehleiter Horn statt. Übungsannahme war ein Küchenbrand im ersten Stock mit Menschenrettung. Mit Unterstützung der Horner Drehleiter konnte die Person rasch aus dem Objekt gerettet werden.Gleich im Anschluss an die Übung wurde mittels TS über einen Löschbrunnen mit ca.120 m B-Schlauch die Wasserversorgung zur Drehleiter hergestellt und auf 10m Höhe bzw. 20m Höhe die Funktion und Pumpenleistung der TS der Feuerwehr Sieghartsreith getestet. Hier machte sich die Leistungsstarke TS der Feuerwehr Sieghartreith bezahlt. Die positiven Rückmeldungen der Feuerwehrmitglieder und der Ortsgemeinschaft, die ebenfalls eingeladen war, lassen auf eine gelungene und interessante Übung schließen. Im Anschluss konnte de Blick aus 32 Meter Höhe über Sieghartsreith genossen werden. Anschließend an die Übung ließ man den Nachmittag im Veranstaltungszentrum bei Würstel und Getränken ausklingen.

Foto: Stefan Führer


23. September 2016: TUS-Alarm Möbelhaus Lutz (Fehlalarm)


20. September 2016: TUS-Alarm Möbelhaus Kika (Angebrannte Speise)

Foto: C by Stefan Führer


Schwerer Verkehrsunfall auf der LB 2 Richtung Maria Dreieichen

Am Samstag, den 17. September 2016, wurde die Feuerwehr Mold gemeinsam mit der Feuerwehr Horn um 10:42 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der LB 2 alarmiert. Ein Pkw war gegen einen Traktor geprallt. Nach dem Eintreffen an der Unfallstelle erfolgte mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Mold bzw. mit dem Notarzt des Roten Kreuzes eine kurze Lagebeurteilung über die Befreiung des eingeklemmten Lenkers. Gemeinsam mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten konnte der Lenker über die Heckklappe des Fahrzeuges gerettet werden. Nach der Stabilisierung des Lenkers durch das Notarztteam, wurde er mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Die Feuerwehr Horn barg nach den Vermessungsarbeiten der Polizei das Unfallwrack. Der Traktor konnte den Unfallbereich ohne weitere Hilfe verlassen. Nach der Straßenreinigung konnte der Verkehr wieder frei gegeben werden. Im Einsatz waren zwei Feuerwehren mit 5 Fahrzeugen und 30 Mitglieder, das Notarztteam des Roten Kreuzes sowie die Polizei. Alle Fotos: C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


17. September 2016: TUS-Alarm betreutes Wohnen (Angebrannte Speise)


16. September 2016: Person in Aufzug in der Bahnstraße


15. September 2016: TUS-Alarm Möbelhaus Lutz (Fehlalarm)


Brandeinsatz in Rosenburg

Am Mittwoch, den 14. September 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 02:48 Uhr zur Unterstützung der örtlich eingesetzten Feuerwehren nach Rosenburg zum Großbrand der Mantler Mühle alarmiert. Mit einem Kommandofahrzeug, einem Tanklöschfahrzeug und der Drehleiter rückte die Feuerwehr unter der Leitung von Kommandant HBI Sascha Drlo zum Einsatzort aus. Der Auftrag der Feuerwehr Horn lautete: „Brandbekämpfung mittels Drehleiter an der Ostseite der Lagerhalle. Wasserversorgung durch die Feuerwehr Zaingrub!“ Nachdem die Drehleiter in Stellung gebracht worden und die Wasserversorgung sichergestellt war, konnte unverzüglich mit der gezielten Brandbekämpfung begonnen werden. Durch den gleichzeitigen Einsatz der Drehleiter aus Horn, der Teleskopmastbühne der Feuerwehr Langenlois und den anderen eingesetzten Feuerwehren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Drehleiter war den ganzen Mittwoch vor Ort und wurde immer wieder zur Brandbekämpfung von Glutnestern eingesetzt. Weiters nutzte das Team der Brandursachenermittler die Drehleiter, um sich einen Überblick über das Schadensausmaß zu machen. Am Nachmittag unterstützte die Drehleiter noch das Team der Firma Stark und der Firma Baker bei der Demontage eines Fallrohres, welches vom Silo in die vom Brand zerstörte Lagerhalle führte. Gegen 18:00 Uhr rückte die Feuerwehr Horn wieder ins Feuerwehrhaus ein. Zwischendurch wurde die Feuerwehr Horn noch zu einem TUS-Alarm ins EKZ Horn alarmiert. Alle Fotos: C by Stefan Führer https://www.einsatzdoku.at/ http://www.bfkdo-horn.at/index.php?id=23 http://noe.orf.at/news/stories/2796488/


11. September 2016 TUS-Alarm im EKZ Horn (Fehlalarm)


Türöffnung am 8. September 2016 in der R.-Hofbauer-Straße


Kamerad Julian Schimanek wurde Vater

Wieder einmal gab es in der Horner Feuerwehr Nachwuchs. Kamerad Julian Schimanek wurde am 26. Juni 2016 Vater einer Tochter. Celine wog bei ihrer Geburt 2.930 Gramm. Nach alt bewährter Tradition gratulierten die Kameraden der Feuerwehr Horn und stellten den Feuerwehrstorch am Altbachweg, wo Julian mit seiner Lebensabschnittspartnerin Jennifer Klepetko lebt, auf. Auf diesem Wege Euch Dreien nochmals alles Gute.


28. August 2016 Wohnhausanlage betreutes Wohnen (Angebrannte Speise)


Fahrzeugbergung auf der L8019 Beginn Schauberg

Am Samstag, den 27. August 2016, wurden wir gegen 20:50 Uhr gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Mödring zu einer Fahrzeugbergung auf der L8019 alarmiert. Ein Fahrzeug rutschte in den Straßengraben. Nach Absicherung und Ausleuchtung des Einsatzortes konnte der Pkw rasch mit der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges geborgen werden. Der Pkw blieb unbeschädigt. Verletzt wurde niemand. Alle Fotos: Stefan Führer www.einsatzdoku.at


25. August 2016 TUS-Alarm im EKZ Horn (Fehlalarm)


Austritt von Hydrauliköl in der Franz-Graf-Straße

Am Mittwoch, den 24. August 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 14:18 Uhr von der Landeswarnzentrale in Tulln zu einem Schadstoffeinsatz in die Franz-Graf-Straße alarmiert. Aus einem Mobilkran trat nach einem technischen Gebrechen Hydrauliköl aus. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Eintritt des Hydrauliköles in die Kanalisation verhindert werden. Mit Ölbindemitte und Bioversal konnte die Fahrbahn gereinigt werden. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet. Alle Fotos: C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


23. August 2016 TUS-Alarm Firma Leyrer & Graf (Fehlalarm)


23. August 2016 TUS-Alarm im EKZ Horn (Fehlalarm)


20. August Wohnhausanlage betreutes Wohnen (Angebrannte Speise)


Fahrzeugbergung in der Puechhaimgasse 

Am Mittwoch, den 17. August 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 11:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Puechhaimgasse alarmiert. Im Kreuzungsbereich mit der Johann-Steinböck-Straße waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Ein Pkw musste von der Fahrbahn entfernt und zu einem Abstellplatz transportiert werden. In weiterer Folge wurde die Fahrbahn gereinigt. Eine Beifahrerin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Der Einsatz dauerte ca. eine halbe Stunde.


TUS-Alarm am 16. August 2016 Wohnhausanlage betreutes Wohnen (Angebrannte Speise)


2 mal TUS-Alarm am 14. August 2016 im EKZ Horn (Fehlalarme)


TUS-Alarm am 12. August 2016 im Möbelhaus Lutz (Fehlalarm)


TUS-Alarm am 11. August 2016 im Möbelahaus Lutz (Fehlalarm)


Ferienaktion bei der Feuerwehr Horn

Die Feuerwehr Horn beteiligte sich heuer erstmals bei der Ferienaktion in Horn. Knapp 30 Kinder folgten der Einladung der Feuerwehr ins Feuerwehrhaus. Nach der Begrüßung durch Kommandant Sascha Drlo wurden die Kids in die Aufgaben der Feuerwehr eingewiesen. Nach einigen Versuchen, wie man Feuer löschen kann, konnten die Kinder die Welt der Feuerwehr erforschen. Mit dem Kran des Unimogs konnte ein Rettungsset ausprobiert werden. Bei den heißen Temperaturen kam die Abkühlung mit dem Hochdruckrohr, der Kübelspritze und dem Hochleistungslüfter gerade recht. Auch die Ausrüstung und Bekleidung der Feuerwehr kam nicht zu kurz und so konnte beobachtet werden, welche Ausrüstung für einen Atemschutzeinsatz der Feuerwehrmitglieder notwendig ist. Großes Staunen herrschte, als ein Auto mit dem hydraulischen Rettungssatz zerschnitten wurde. Die Fahrt mit der Drehleiter war dann nur noch eine Draufgabe. Ein kleines Abendessen in Form von Würstel beendete die Ferienaktion bei der Feuerwehr Horn. Danke an Stefan Führer für die Fotos.


Fahrzeugbergung in Strögen

Am Donnerstag, den 4. August 2016, wurde die Feuerwehr Horn zur Unterstützung der Feuerwehr Frauenhofen bei einer Fahrzeugbergung in Strögen alarmiert. Ein Pkw schlitterte in den Straßengraben. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges konnte das unbeschädigte Fahrzeug aus dem Straßengraben gehoben werden. Verletzt wurde niemand. Alle Fotos: C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


Einsatzstatus
Einsatzstatus
Kalender
<< Sep 2016 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2