Unwetterwarnzentrale
Einsatzübersicht

 

Willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Horn


Gründung der Feuerwehrjugend Horn

Mit 1. Oktober 2016 gibt es bei der Feuerwehr Horn eine Jugendgruppe. Alle weiteren Informationen gibt es hier:  Feuerwehrjugend


Unterabschnittsübung im Haus der Barmherzigkeit in Horn

Bei der Unterabschnittsübung des Unterabschnitts 1 wurde besonderes Augenmerk auf den Brandschutz im und außerhalb des Hauses gelegt. In Vertretung von Unterabschnittskommandant HBI Johann Waschl konnte OBI Johann Navratil knapp 50 Mitglieder der Feuerwehren Breiteneich, Doberndorf, Horn, Mödring und Mühlfeld begrüßen. Im Anschluss übernahmen Haustechniker Norbert Frodl und HBI Sascha Drlo die Übungsleitung. Mit Hilfe des Brandschutzplanes wurde eine Besichtigung rund um das Gebäude durchgeführt. Schwerpunkte der Besichtigung waren: Löschwasserentnahmestellen, Feuerwehrzufahrten und -aufstellflächen, Sammelplätze, Platz des Gashauptabsperrhahns. Im inneren Bereich konnten die Brandmeldezentrale, die Haustechnik, die Brandabschnitte sowie die Mittel der ersten Löschhilfe in Augenschein genommen werden. Im praktischen Teil wurde die Funktion der Evakuierungsdecke demonstriert. Zum Übungsabschluss wurde noch das Evakuierungskonzept des Altenpflegeheimes erklärt. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Haustechniker Norbert Frodl für die Besichtigung des Objektes. Alle Fotos: C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


TUS-Alarm Wohnhausanlage “Betreutes Wohnen” am Stephansberg am 20. Juni 2016 (Auslösung durch angebrannte Speise)


Verkehrsunfall auf der LB 4 im Ortsgebiet von Mödring

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, wurden die Feuerwehren Mödring und Horn um 01:13 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Mödring alarmiert. Ein Pkw krachte gegen eine Hausmauer. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde der verletzte Lenker bereits vom Notarzt bzw. von den Rettungssanitätern versorgt. Die Feuerwehren stellten den Brandschutz und organisierten eine Umleitung. Nachdem der Lenker ins Landesklinikum Horn transportiert worden war, wurde das Unfallfahrzeug gesichert abgestellt und die Fahrbahn gereinigt. Nach knapp einer Stunde konnten die beiden Feuerwehren wieder einrücken. Alle Fotos: C by Stefan Führer

www.einsatzdoku.at

www.ff-moedring.at


Kindergärten und Schulen bei der Feuerwehr

Der Besuch der Feuerwehr Horn war sicher für die Schüler der 4. Klassen der Volksschule Horn bzw. der Vorschulkinder der Horner Kindergärten ein besonderes Highlight. Nach der Begrüßung im Horner Feuerwehrhaus durch Kommandant HBI Sascha Drlo und einer kurzen Vorstellung der Feuerwehr Horn wurde mit den Volksschülern unteranderem Versuche gemacht, welche Möglichkeiten es gibt, Feuer zu löschen. Einen Blick in die Vergangenheit der Feuerwehr konnten die jungen Besucher im Feuerwehrmuseum machen. Das erste Fahrzeug der Feuerwehr Horn, ein Austrofiat Baujahr 1924, konnte genauso erkundet werden, wie ein altes Atemschutzgerät, welches mit einem Blasbalg bedient werden musste. Ein wichtiger Aspekt war aber auch das richtige Absetzen eines Notrufes. In der Bezirksalarmzentrale wurde der Ablauf vom Notruf bis hin zum Ausrücken der Feuerwehr erörtert. Das Anlegen der richtigen Schutzbekleidung inklusive des Atemschutzgerätes war ein weiterer Höhepunkt dieser Besuche. Beim Rundgang in der Fahrzeughalle konnten die großen Einsatzfahrzeuge bestaunt werden. Endlich einmal selbst Feuerwehrmann sein, hieß es bei der nächsten Station. Mit der Kübelspritze und dem Hochdruckrohr des Tanklöschfahrzeuges konnten die Flammen der Spritzwand gelöscht werden. Den Abschluss des praktischen Teils bildete wie immer die Fahrt mit der Drehleiter.  Bevor die begeisterten Besucher wieder in die Schulen bzw. in die Kindergärten entlassen wurden, erfolgte ein kleiner Abschlusstest, den die Kinder mit bravour bestanden. Natürlich nutzte Kommandant HBI Sascha Drlo auch gleich die Möglichkeit, Werbung für die Feuerwehrjugendgruppe zu machen, welche ja mit ersten Oktober 2016 startet. „Nach den Besuchen konnten schon einige Anmeldungen entgegengenommen werden!“. freut sich Sascha Drlo


TUS-Alarm Wohnhausanlage “Betreutes Wohnen” am Stephansberg am 10. Juni 2016 (Auslösung durch angebrannte Speise)


Verkehrsunfall in der Prager Straße

Am Montag, den 30. Mai 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 08:57 Uhr von der Landeswarnzentrale in Tulln zu einem Verkehrsunfall in der Prager Straße alarmiert. Zwei Pkw waren im Kreuzungsbereich der Firma Hofer zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Von Seiten der Feuerwehr war keine Intervention notwendig.


Technische Hilfeleistung am Festgelände

Am Freitag, den 27. Mai 2016, wurde die Feuerwehr Horn zur technischen Hilfeleistung von der Polizei Horn angefordert. Ein falschparkendes Auto musste entfernt werden. Mit den vier Rangierrollern aus dem schweren Rüstfahrzeug konnte das Auto relativ rasch zu einem anderen Parkplatz versetzt werden. Der Einsatz war nach knapp 45 Minuten beendet.


TUS-Alarm Druckerei  Berger am 24. Mai 2016 (Täuschungsalarm)


Verkehrsunfall auf der LB 32 Kreuzung Allentsteig-Winkl

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016, ereignete sich gegen 17:30 Uhr im Kreuzungsbereich LB32 Allentsteig-Winkl ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Die Feuerwehr Winkl forderte die Feuerwehr Horn telefonisch zur Unterstützung bei der Fahrzeugbergung mit dem Wechselladefahrzeug an. Beim Eintreffen der Feuerwehr Horn war die Unfallstelle bereits abgesichert und ausgeflossenes Öl gebunden. Die beiden Unfallwracks wurden mittels Wechselladefahrzeug zu einem Abstellplatz transportiert. Bei dem Zusammenstoß wurden drei Personen verletzt und ins Krankenhaus Horn eingeliefert. Der Einsatz für beide Feuerwehren dauerte fast zwei Stunden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es im Unfallbereich zu leichten Verkehrsbehinderungen.


Segnung des Teleskopladers und des Wechselladefahrzeuges

Bei bestem Frühlingswetter konnte der Horner Feuerwehrkommandant Sascha Drlo zahlreiche Ehrengäste wie etwa Landesrat Dr. Stephan Pernkopf,  LAbg. Bürgermeister Jürgen Maier, Bezirkshauptmannstellvertreterin Mag. Daniela Obleser, Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, Viertelskommandant LFR Erich Dangl, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Christian Angerer sowie seinen Vorgänger EOBR Werner Loidolt, den Stadtrat für das Feuerwehrwesen Manfred Daniel, Stadtamtsdirektor Dr. Matthias Pithan und seinen Vorgänger Feuerwehrjurist Dr. Johann Steininger, Bezirksrettungskommandant ORR Harald Dworak sowie den Bezirksstellenleitergeschäftsführer des Roten Kreuzes Horn Martin Amon sowie die Bankdirektoren Walter Pannagl (Volksbank), Helmut Scheidl (Sparkasse), Werner Scheidl (Raiffeisenbank) und Ingeborg Fraberger (Hypobank) begrüßen. Nach der Begrüßung folgte die Messe sowie die Fahrzeugsegnung durch Feuerwehrkurat Pater Josef. In seiner Ansprache bedankte sich Horns Feuerwehrkommandant HBI Sascha Drlo bei Landesrat Dr. Stephan Pernkopf sowie bei Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner für die Unterstützung bei der Stationierung der beiden Einsatzfahrzeuge. Großer Dank galt aber auch der Stadtgemeinde Horn, allen voran Horns Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier für die immerwährende Unterstützung der Feuerwehr Horn. Im Zuge dieser Ansprache wurde auch die neue Feuerwehrfahne gehisst. Diese Fahne soll die Einsatzbereitschaft der Horner Feuerwehr symbolisieren. In ihrer Ansprache ging Bezirkshauptmannstellvertreterin Mag. Daniela Obleser darauf ein, wie wichtig moderne Gerätschaften für Katastropheneinsätze seien. Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner wies auf die immer mehr werdenden Wetterkapriolen hin und bedankte sich bei der Feuerwehr Horn für die Bereitschaft, im Rahmen des Niederösterreichischen Katastrophenhilfsdienstes im In- und im Ausland in den Einsatz zu gehen.Als kleines Dankeschön überbrachte er drei handgeschnitzte Florianifiguren, welche er gemeinsam mit Landesfeuerwehrrat Erich Dangl an HBI Sascha Drlo, Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier und EOBR Werner Loidolt übergab.Landesrat Dr. Stephan Pernkopf verwies in seiner Ansprache auf den Zusammenhalt der Niederösterreicher bei Katastrophen.Im Rahmen einer Scheckübergabe wurde von den Bankdirektoren Walter Pannagl (Volksbank), Helmut Scheidl (Sparkasse) und Werner Scheidl (Raiffeisenbank) je ein Scheck über 750 Euro an den Horner Feuerwehrkommandanten überreicht.Umrahmt wurde dieser Festakt vom Horner Jugendblasorchester unter der Leitung von Cornelia Hörmann, welches mit dem Spielen der Landeshymne diese Veranstaltung im Abendrot dieses wunderschönen Tages beendete. Alle Fotos:C by Stefan Führer www.einsatzdoku.at


Verkehrsunfall auf der LB 2

Am Sonntag den 1 Mai .2016 wurden die Feuerwehren Mold und Horn gegen 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die LB2 im Bereich Mold alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache stürzte ein Imbissstand – Anhänger (Würstel, Pommes, Langos usw.) bei der Fahrt auf der LB2 um und zerschellte regelrecht. Mittels Kran des WLF Horn wurden die größeren Teile verladen. Weiters musste die Fahrbahn gereinigt werden. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Zugfahrzeug blieb unbeschädigt. Neben den beiden Feuerwehren stand auch die Polizei im Einsatz. www.einsatzdoku .at

Alle Fotos: C by Stefan Führer


Florianimesse und Fahrzeugsegnung der Feuerwehr Horn

Am Samstag, den 7. Mai 2016, findet um 19:00 Uhr die Florianimesse der Feuerwehr Horn beim Feuerwehrhaus Horn statt. Im Zuge dieser Florianimesse werden das neue Wechselladefahrzeug und der Teleskoplader gesegnet. Die Bevölkerung ist zu dieser Florianimesse herzlich eingeladen.

Foto:C by Andraschek


Ausflug der Feuerwehr Horn

Am Samstag, den 16. April 2016, besuchten 32 Mitglieder der Feuerwehr Horn die Hauptfeuerwache Floridsdorf. Bei der Führung durch die Hauptfeuerwache konnten verschiedene Stationen der Hauptfeuerwache besichtigt werden. Unter anderem wurden das Brandhaus, die Körperschutzwerkstätte, die unterirdischen Lagerhallen sowie die Fahrzeughalle besichtigt. Durch die kompetente Führung durch zwei Mitglieder der Berufsfeuerwehr Wien konnten interessante Einblicke in den Tagesablauf der Wiener Berufsfeuerwehr gewonnen werden. Nach einer kurzen Kaffeepause konnten wir noch das neue Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr Wien besichtigen. Hier findet die Ausbildung der künftigen Berufsfeuerwehrleute statt. Eine Übungsanlage für Bauunfälle sowie ein Übungsturm konnten besichtigt werden. Um 12:30 Uhr endete die Besichtigung und der Feuerwehrausflug fand im Schweizerhaus seinen Ausklang. Hier trafen wir noch unsere Kameradin Natascha Kneissl, die ihren Polterabend hier feierte!


Unterabschnittsschnapsen im Horner Unterabschnitt

Das alljährliche Schnapsen des Horner Unterabschnittes wurde heuer im Feuerwehrhaus Horn veranstaltet. Analog der Löschgruppe besteht auch hier eine Mannschaft aus neun Mitgliedern. Nach der Begrüßung durch Unterabschnittskommandant HBI Johann Waschl ging es auch gleich anständig zur Sache. Drei Stunden lang wurde hart um jedes „Bummerl“ gespielt und dann stand es endlich fest; die Feuerwehr Mödring hatte eindeutig die Nase vorne und gewann das heurige Unterabschnittsschnapsen vor den Feuerwehren Mühlfeld, Doberndorf, Breiteneich und Horn. Beste Spielerin wurde Elisabeth Dworak von der Feuerwehr Horn. Als bester Spieler konnte Alois Kohl von der Feuerwehr Mödring einen schönen Pokal in Empfang nehmen.


Dieselaustritt aus Autobus

Am Samstag, den 2. April 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 18:32 Uhr zum Austritt von Diesel in die Industriestraße alarmiert. Aus einem Autobus floss Diesel auf die Fahrbahn Richtung Kanal. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Diesel gebunden werden und damit ein Eintritt des Schadstoffes in die Kanalisation verhindert werden. Der Lenker des Autobusses wurde verständigt und der Defekt behoben. Die Feuerwehr band weiteren Diesel auf der Fahrbahn. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. http://www.einsatzdoku.at/

Alle Fotos: C by Stefan Führer


Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber bestanden

Nach langer und intensiver Vorbereitung absolvierte das Prüfteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Horn am 26. März 2016, die Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) in Silber. Der Prüfung stellten sich OBI Peter Schmutz und LM Arnold Hauer, (beide FF Horn) sowie OBI Hubert Schleritzko (FF Mühlfeld) und BI Florian Haindl (FF Posselsdorf). Bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz wird das richtige und sichere Ausrüsten mit Pressluftatmer, die Personensuche und Menschenrettung aus einem verrauchten Raum, ein simulierter Löschangriff über eine Hindernisstrecke sowie das Herstellen der Einsatzbereitschaft unter Einhaltung gewisser Zeitvorgaben geprüft. Die Positionen im Team werden vorher ausgelost, das heißt jedes einzelne Teammitglied muss jede Position beherrschen. Im Anschluss der Ausbildungsprüfung konnten die Abzeichen durch das Prüfteam Krems mit Hauptprüfer OLM Christoph Stricker und den beiden Prüfern ASBAS Walter Scheibenpflug und OLM Andreas Rester sowie Abschnittskommandanten Stellvertreter ABI Andreas Kletzl und dem Feuerwehrkommandanten der FF Horn HBI Sascha Drlo übergeben werden.


Brandeinsatz in der Thurnhofgasse

Am Mittwoch, den 30. März 2016, wurde die Feuerwehr Horn um 15:35 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Kleinbrand in der Thurnhofgasse alarmiert. In einem Garten geriet eine Restmülltonne in Brand. Das Feuer breitete sich rasch auf weitere Gegenstände aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits meterhoch Richtung Dachstuhl. Eine Nachbarin versuchte mit einem Gartenschlauch den Brand einzudämmen. Da der Hausbesitzer nicht anwesend war, konnte der Garten nur mittels Steckleiterteile erreicht werden. Mit einem umfassenden Löschangriff von einem Hochdruck- und zwei C-Strahlrohren konnte der Brand gelöscht werden. Im Dachboden wurde mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht und diese mit der Kübelspritze abgelöscht. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.


Einsatzstatus
Einsatzstatus
Kalender
<< Jun 2016 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3